08.02.2021 - Information des BLSV zum Öffnungsfahrplan des bayerischen Sports

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Sportfreunde,

unter folgendem Link finden Sie zur Information das neuste Vereinsschreiben, welches wir heute an alle bayerischen Sportvereine verschickt haben:

https://www.blsv.de/fileadmin/user_upload/pdf/Corona/2021-03-5_Schreiben_an_Vereine.pdf

Unter anderem mit folgenden (guten) Neuigkeiten:

Gute Neuigkeit 1: Der Sportbetrieb kann in Abhängigkeit von regionalen Inzidenzwerten vorsichtig wieder starten. Wir bieten eine Übersicht über die neuen Regelungen, außerdem startet die Überarbeitung von Hygienekonzepten.

Gute Neuigkeit 2: Ein starkes Signal für den Bayerischen Sport ist die Verdoppelung der Vereinspauschale von 20 auf 40 Millionen Euro auch in diesem Jahr.

Ab sofort kann bis zum 31. August 2021 die Überbrückungshilfe III beantragt werden. Diese Hilfe können auch gemeinnützige Sportvereine ohne abhängige Beschäftigte beantragen.

Außerdem weisen wir noch einmal auf unsere vielfältigen Bildungsangebote hin.

Erläuterung der Geschäftsstelle des BKB e.V.:

Basierend auf den regionalen Inzidenzwerten ist ab dem 8.März 2021 grundsätzlich eine Wiederaufnahme des Sportbetriebs möglich. Deswegen informiert Euch über den bei Euch vorherrschenden Inzidenzwert:

Ab 8. März:

Ist die Inzidenz unter 50, dürft Ihr outdoor mit maximal 10 Personen 15+ Jahre oder 20 Personen bis 14 Jahre kontaktfrei (Kata/Kihon...) trainieren. Ist die Gruppe gemischt, dann gilt die Grenze von 10.

Ist die Inzidenz unter 100 aber über 50, dürfen outdoor nur 5 Personen aus zwei Haushalten (15+ Jahre oder gemischt) oder 20 Personen bis 14 Jahre kontaktfrei (Kata/Kihon...) trainieren.

Es ist in dieser Zeit noch kein Sport in der Halle erlaubt!

Ab dem 22. März:

Ist die Inzidenz unter 50, dürft Ihr indoor kontaktfrei (Kata/Kihon...) trainieren. Abstandsregeln müssen weiter eingehalten werden, Anzahl der Sportler abhängig von der Hallengröße. Outdoor darf mit Kontakt (Kumite) traininert werden. Hier keine maximale Personenanzahl.

Ist die Inzidenz unter 100 aber über 50, gilt dasselbe wie unter 50, jedoch muss ein tagesaktueller Schnelltest vorliegen!

Weitere Hinweise / Vorgaben:

  • Bitte beachtet für jeden Tag die Inzidenzwerte für Euren Ort
  • Dieses Konzept zur Öffnung des Sports ist eine Empfehlung und kann von den Vogaben der jeweiligen Kommune abweichen!
  • Karate ist als kontaktfreier Sport lt. den Vorgaben der bay. Staatsregierung anzusehen, solange nur Kata, Kihon und andere Einzeltrainingsformien trainiert werden. Hierzu liegt der Geschäftsstelle ein Schreiben des BLSV vor.
  • In jedem Fall muss ein gültiges Hygienekonzept vorliegen.
  • Die Ergebnisse der Schnelltests - sofern sie benötigt werden (ab 22. März, Inzidenz 50-100) - müssen im Sinne der Kontaktverfolgung aufbewahrt werden.
  • Die Nutzung von Duschen ist bis einschließlich 21. März verboten, Toiletten können genutzt werden, müssen aber in hygienisch einwandfreiem Zustand sein. Ab dem 22. März können auch Duschen verwendet werden.
  • Bitte haltet Euch an die Vorgaben und Personenanzahl. Im Moment ist es nicht möglich, mit mehreren Gruppen gleichzeitig auf einem Sportplatz oder Halle zu trainieren und im Sinne der Kontaktverfolgung bei möglichen Neuansteckungen auch nicht ratsam. Gruppen können nacheinander traineren, vorausgesetzt diese haben beim Wechsel ausreichenden Abstand und das zu erstellende Hygienekonzept wird eingehalten.
  • Ansonsten gelten vor, während und nach dem Training die üblichen Vorsichtsmaßnahmen, wie sie schon letztes Jahr durchgeführt wuden.
  • Service-Unterlagen und weitere Infos findet Ihr wie immer auf der BLSV-Website.

Ich werde Euch hier weiter über die Informationen am Laufenden halten.

Bleibt gesund und weiter achtsam,

Michael Schölz
Geschäftsstellenleiter des BKB

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.