13.03.2020 - Neue Informationen über den Stand SARS-CoV-2 (Coronavirus)

Der Bayerische Karate Bund informiert zum derzeitigen Stand hinsichtlich der Ausbreitung des SARS-CoV-2 (Coronavirus):

Derzeit gibt es in Bayern 500 registrierte Infektionsfälle (134 neue Fälle seit gestern, Stand 12.3.2020, 19:30 Uhr). Nicht ans RKI gemeldete Fälle (Dunkelziffer) ausgeschlossen. 
(https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html).

Der Bayerische Karate Bund folgt weiter der Empfehlung der bayerischen Staatsregierung und des Deutschen Karate Verbandes, der ebenfalls eine entsprechende Information herausgegeben hat. Diese ist abrufbar hier:

https://www.karate.de/de/aktuelles/meldungen/corona-virus-11-03-20.php

Absagen und Verschiebungen von Events im Bayerischen Karate Bund und DKV

Inzwischen wurden schon wegen der gesundheitlichen Lage mehrere Lehrgänge wie der Master-Kumite Frühjahrslehrgang in Bayern abgesagt oder verschoben. Eine Übersicht der abgesagten Lehrgänge ginbt es hier:

https://www.karate-bayern.de/aktuelles/2252-13-03-2020-uebersicht-abgesagter-lehrgaenge-aufgrund-der-aktuellen-situation.html

https://karate-bayern.de/termine.html

Nach die bayerische Staatsregierung beschlossen hat, alle Schulen und Kindergärten bis zu den Osterferien zu schließen, bitten wir auch alle Ausrichter eindringlich, Verantwortung zu zeigen und Lehrgänge und Seminare abzusagen oder zu verlegen, bis sich die Verbreitungssituation entschärft hat. Die Gesundheit und Unversehrtheit stehen an erster Stelle! Der BKB wird hierzu am Wochenende seinerseits noch weitreichende Maßnahmen beschliessen.

Auch der DKV sagt zahlreiche Veranstaltungen ab. Über eine Absage der Deutschen Meisterschaften der Jugend und Junioren wird vom DKV im April entschieden.

https://www.karate.de/de/aktuelles/meldungen/corona-virus-11-03-20.php

Weitere Maßnahmen:

Die Verantwortung eines jeden Einzelnen besteht nicht nur in der Überlegung, Veranstaltungen zu besuchen, sondern die üblichen Schutzmaßnahmen, die auch für Krankheitserreger wie Influenza gelten, zu beachten. Wichtigste Maßnahme zur Vermeidung von Infektionen und der Weitergabe von Krankheitserregern sind Hygienemaßnahmen wie intensives Händewaschen. Eine Auswahl von Infografiken zum Aushang und Weitergabe finden Sie unter folgendem Link (erhältlich in mehreren Sprachen). 
https://www.infektionsschutz.de/mediathek/infografiken.html 

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege stellt eine Info-Hotline und FAQs unter folgendem Link zur Verfügung: https://www.stmgp.bayern.de/vorsorge/infektionsschutz/infektionsmonitor-bayern/

Wir danken für Eure verantwortungsvolle Hilfe und Mitarbeit!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.