• Home
  • Termine
  • Stilrichtungsoffenes Karate-Seminar: Grundlegende Kampfkunst-Prinzipien

Stilrichtungsoffenes Karate-Seminar: Grundlegende Kampfkunst-Prinzipien   Als iCal-Datei herunterladen
 

Samstag, 23. Februar 2019


Ort Erlangen  | 

UE für Übungsleiter: Ja


Struktur, Ausrichtung, Kraft- und Energieübertragung - stilrichtungsübergreifend

UE für Übungsleiter: Ja

Referent: Janine Böhme

Datum: 23. Februar 2019

Ort: Mehrzweckhalle, FSV Erlangen-Bruck e.V., Tennenloher Straße 68, 91058 Erlangen

Ausrichter / Veranstalter: Karate-Abteilung, FSV Erlangen-Bruck e.V.

Trainingszeiten: 10.00 bis 12.30 und 14.00 bis 16.30

Gebühr: 40 Euro

Informationen: Janine Böhme, 0175 23 82 961, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Teilnehmer: max. 16 Teilnehmer; Anfänger und Fortgeschrittene ab 16 Jahren (Minderjährige nur mit schriftlichem Einverständnis der Eltern). Voranmeldung erforderlich (begrenzte Platzzahl!)

Das Seminar gehört zur Reihe „Grundlegende Kampfkunst-Prinzipien vertiefend erarbeiten“ und richtet sich an alle, die neue Impulse für ihr eigenes Training suchen und sich tiefgehender mit den grundlegenden Prinzipien des Karate und ihrem Körper beschäftigen wollen. In diesem Modul liegt der Schwerpunkte auf der Arbeit an und mit der eigenen Körperstruktur:

• Verbesserung von Stand und Körperhaltung
• gesundheitsförderliches Training statt gewaltsamer Verschleiß
• effektive Kraft- und Energieübertragung
• Prinzip 'Ausdehnen' – Kraft ohne Anspannung
• Techniken und Kime anders gedacht – kleine Anpassungen mit großer Wirkung

Ob Goju-Ryu, Shotokan, Bushin-Ryu Kempo oder andere Stile und Systeme – allen liegt die gleiche Struktur zu Grunde - der menschliche Körper. Diese effektiv zu nutzten und damit auch gegen Stärkere und Schnellere bestehen zu können, ist Teil der Herausforderung auf dem eignen Kampfkunstweg. Im Seminar beschäftigen wir uns mit grundlegenden Prinzipien wie 'Ausrichtung', 'Richtungssinn', 'Ausdehnen' und 'Durchdringen. Über verschiedene Übungen mit und ohne Partner vertiefen wir dabei das Gespür für uns und unseren Partner, verbessern die eigene Körperhaltung und lernen, ohne Anspannung und Kime im üblichen Sinne, mehr Energie zu übertragen. Damit können Techniken schneller, mit weniger Kraftaufwand und verschleißärmer (die Gelenke danken es!) umgesetzt werden - ein erheblicher Vorteil im regulären Training wie auch für die Selbstverteidigung.

Dozent:
Janine Böhme trainiert seit 2002 Karate, ist graduiert im JKF Goju Kai und absolviert seit 2014 die Ausbildung zum Bushin-Ryu Kempo Lehrer. Zusammen mit ihren Qualifikationen im Bereich Fitnesstraining, medizinische Fitness und Gesundheitssport sowie der Beschäftigung mit verschiedenen weiteren Karate-Stilrichtungen, Kampfkünsten und Qigong bringt sie Wissen und Erfahrungen aus verschiedenen Bereichen in ihr Training ein. Dabei steht die individuelle Förderung der Teilnehmer für sie mit an oberster Stelle, wovon Anfänger wie Fortgeschrittene profitieren. In ihrer Seminarreihe „Grundlegende Kampfkunst-Prinzipien vertiefend erarbeiten“ geht sie auf die verschiedenen Prinzipien ein, die in der Umsetzung zu einem gesünderen und in der Anwendung effektiveren Karate-Training führen.


       

Aufrufe : 240