2G+ – Regel bei ALLEN Sportveranstaltungen, Trainings und Lehrgängen

Bitte beachtet, dass bei ALLEN Sportveranstaltungen derzeit die Regelungen der Stufe "Rote Krankehausampel" gelten. Derzeit kann bei Personen mit der dritten Impfung (Boosterimpfung) auf einen Test verzichtet werden. Wir bitten die Vereine nachdrücklich, die Regelungen einzuhalten.
Weitere Infos HIER über den BLSV

  • Home
  • Termine
  • Kampfrichter-Lehrgang des BKB e.V. mit Neuwahl des KR-Referenten

Kampfrichter-Lehrgang des BKB e.V. mit Neuwahl des KR-Referenten   Als iCal-Datei herunterladen
 

Samstag, 15. Januar 2022


Ort Ingolstadt  | 

UE für Übungsleiter: Nein


Einladung
zum Kampfrichter-Lehrgang des Bayerischen Karate Bundes e.V.
mit Neuwahl des KR-Referenten

Datum: 15. Januar 2022
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: 85055 Ingolstadt, Wirffelstr. 25 (Gaststätte TSV Ingolstadt-Nord)
Wahlberechtigt: Alle Landeskampfrichter, BKR und IKR des BKB e.V.


Tagesordnung:
1) Begrüßung
2) Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der anwesenden Wahlberechtigten
3) Genehmigung der Tagesordnung
4) Rückblick auf das Informationstreffen am 06.11.2021 (mit Protokoll)
5) Tätigkeitsbericht des KR-Referenten
6) Grußwort des BKB-Präsident Wolfgang Weigert
7) Entlastung des bisherigen Referenten
8) Wahl eines Wahlausschusses
9) Neuwahl
10) Sonstiges
11) Schlusswort

Zur Neuwahl – Auszug aus der aktueller Kampfrichterordnung § 2:
Der Landeskampfrichterreferent wird für den Verbandstag von den IKR, BKR und LKR des BKB vorgeschlagen. Dazu wird beim unmittelbar vor dem Verbandstag stattfindenden KR-Lehrgang eine Wahl für die Besetzung des Landeskampfrichterreferenten durchgeführt. Gleichzeitig wird der stellvertretende Landeskampfrichterreferent gewählt. Diese Wahlen richten sich nach den Grundsätzen der BKB-Satzung. Dabei hat jeder lizensierte IKR, BKR und LKR des BKB 1 Stimme. Auf diese Wahl ist bei der Einladung zum Kampfrichter-Lehrgang schriftlich hinzuweisen. Die Einladung ist mindestens 4 Wochen vorher den lizensierten Kampfrichtern, dem Präsidium und der Geschäftsstelle zuzusenden.
Wählbar ist nur, wer seine Kandidatur bis spätestens 1 Woche vor dem Wahltag schriftlich bei der Geschäftsstelle einreicht, im Besitz einer gültigen Bundeskampfrichterlizenz und Mitglied im Deutschen Karate Verband ist.

Zum Landeskampfrichter gewählt ist jedoch nur, wer vom Verbandstag legimitiert wurde.

Fristende zur Übermittlung von Kandidaturen ist somit der 7. Januar 2021. Kandidaturen sind an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden.

Moosburg, 22.11.2021

Mit freundlichen Grüßen
Franz Ippisch
BKB-Kampfrichterreferent


       

Aufrufe : 285

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.