03.03.2010 - Vereinfachung Jogai-Regeln

Da es immer wieder auf den Bezirks,- Landes,- und den Deutschen Meisterschaften  zu unterschiedlichen Meinungen und Interpretationen der Jogai-Regeln kommt, legt die DKV-Kampfrichterkommission mit einstimmigen Beschluss und der Zustimmung des Sportdirektors und der Bundestrainer folgende Neuregelung fest:

1) Auch bei einem Hinaustreten bei einem Angriff gibt es für den Angreifer eine Verwarnung, wenn dies in den letzten 10 Sekunden geschieht eine Bestrafung mindestens mit Keikoku.
2) Jede/r Kämpfer/in ist für das Hinaustreten aus der Kampffläche selbst verantwortlich.
3) Ausnahme: Bei Hinausstoßen, Hinauswerfen, Hinausdrücken aus der Kampffläche erfolgt keine Verwarnung bzw. Bestrafung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.