Ich habe meine Lizenz noch nicht erhalten?


Lizenzen werden nach der Verlängerung postalisch ausschließlich an die Eigentümer, die auf der Lizenz mit Name und Adresse vermerkt sind, versendet. Eine Übersendung an Dritte ist aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht möglich. Wenn Sie Ihre zur Verlängerung eingeschickte oder neu erworbene Lizenz noch nicht erhalten haben, kann das mehrere Gründe haben:

1) Gerade am Ende des Jahres werden durch die BLSV-Lizenzstelle tausende von Lizenzen aus allen Sportarten verlängert. Hier kann es natürlich etwas dauern, bis die Lizenzen, die nach Reihenfolge des Eingangs bearbeitet werden, abgearbeitet sind.

2) Haben Sie die fällige Ausbildungsgebühr oder Verlängerungsgebühr (30,00 Euro) schon beglichen? Erst nach Eingang des Geldes werden die Unterlagen verschickt. Die notwendigen Kontodaten können Sie hier erfragen: Geschäftsstelle. Sollten Sie schon überwiesen haben, prüfen Sie bitte die Überweisungsdaten.

3) Sie haben die Gebühr schon bezahlt - haben Sie als Verwendungszweck den Namen des Lizenzinhabers angegeben? Falls nicht, kann das eingegangene Geld nicht der jeweiligen Lizenz zugeordnet werden. In diesem Fall rufen Sie die Geschäftsstelle an, sie klärt schnell und unkompliziert mit Ihnen den Geldeingang und die Zuordnung - halten Sie dazu die Namen der Lizenzinhaber bereit.

4) Manchmal kann es vorkommen, dass sich Adressen der Lizenzinhaber geändert haben. Wenn Sie das der Lizenzstelle nicht mitgeteilt haben, schickt die Post in aller Regel die fehlgeleitete Lizenz an den Absender zurück. Diese wartet dann beim BLSV auf eine neue Adresse.

Adresse der Lizenzstelle:
Angelika Gleissner
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir bitten zu beachten:

Ist die Lizenz postalisch an den Eigentümer versendet, endet damit die Verantwortlichkeit des BKB oder des BLSV. Bei Verlust der Lizenz (durch die Post oder den Empfänger) muss bei der Lizenzstelle des BLSV oder auf dieser Website eine Verlustmeldung gedruckt und ausgefüllt werden; eine voll gültige Zweitschrift der Lizenz wird anschließend zügig ausstellt. Diese Ausstellung kostet jedoch 15,00 Euro, die der Lizenzeigentümer selbst tragen muss. Eine Übernahme der Kosten durch den BKB ist nicht möglich.