02.08.2022 - Jubiläumslehrgang und Feier beim SC 04 Schwabach

Die Karateabteilung des 1.SC Schwabach wurde 1972 von Max Artmeier gegründet. 1982 übernahm Reinhold Lämmermann die Abteilungsleitung und begann mit der Umstellung auf Wado Ryu. 1990 ist der Mitgliederstand auf 150 Karatekas angewachsen. 1998 Ehrung für Thomas Knöbl als Sportler des Jahres in Schwabach. Bis 2007 erzielte man mit Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen große Erfolge auf Bezirks und Bayerischen Meisterschaften.

Zum 50 Jährigen Jubiläum der Karateabteilung des SC 04 Schwabach waren hochkarätige Trainer eingeladen. Allen voran der Japaner Suzo Imai 9.Dan, Karl-Heinz Stief 7. Dan aus Nürnberg, der geb. Schwabacher Thomas Knöbl 4.Dan und zur Unterstützung Danträger vom SC.04

IMG 2411

Thema war die von Imai Sensei entwickelte Schnelligkeitstheorie. Diese erklärte er durch physikalische und kinetische Aspekte.Ziel ist es dabei , die Schnelligkeit im Karate zu verbessern und eine Möglichkeit zu schaffen, auch im fortgeschrittenen Alter schnell zu bleiben bzw. immer noch schneller zu werden. Imai Sensei, der gerade erst 77 Jahre alt geworden ist, ist das beste Beispiel dafür, dass seine Theorie funktioniert, da er selbst immer durch hohe Schnelligkeit und geschmeidige Bewegungen überzeugt. Der Lehrgang war gut besucht, von Freitag bis einschließlich Sonntag wurde eifrig trainiert.

Kata - Ippon Kumite – Kata Kumite - Ohyo Kumite – Kihon Kumite Tantotori – Tachitori. Mit verschiedenen Anwendungen. Am Samstag Abend gab es eine entspannte Lehrgangsfeier mit Rückblick auf die vergangenen Jahrzehnte, Spanferkelessen und Büffet. Auch ehemalige Karatesportler waren eingeladen, man konnte sich über die vergangenen Zeiten unterhalten und es gab viel zu lachen über manch lustige Anekdoten. Ein gelungener Lehrgang und eine schöne Feier.

IMG 2408

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.