• Home
  • Archiv
  • 25.09.2019 - Bayerischer Verdienstorden für Andrea Nowak


25.09.2019 - Bayerischer Verdienstorden für Andrea Nowak

Der Bayerische Verdienstorden wurde per Gesetz am 11. Juni 1957 vom Bayerischen Ministerpräsidenten Wilhelm Hoegner als „Zeichen ehrender und dankbarer Anerkennung für hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern und das bayerische Volk“ gestiftet. Ordensträger dürfen lebenslang zusammen mit einer Begleitperson unentgeltlich alle Objekte der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen und der staatlichen Museen, Sammlungen und Sonderausstellungen nutzen, soweit diese der Öffentlichkeit zugänglich sind.

20190722 130735

Seit seiner Stiftung wurde der Bayerische Verdienstorden an 5.602 Personen, darunter 811 Frauen, verliehen. Laut Gesetz ist die Zahl der "lebenden" Ordensträger auf 2.000 Personen begrenzt. Diese außerordentliche Ehre wurde nun an Andrea Nowak im Para-Bereich durch Ministerpräsident Markus Söder zu teil. Sie ist nun eine der limitierten Ordensträgern in Bayern.

Am 22. Juli gab es die offizielle Übergabe, bei welcher auch BKB und DKV Präsident Wolfgang Weigert, sowie ihr Trainer und Bezirksvorsitzender von Oberbayern Richard Schalch anwesend waren.

20190722 105418

Herzlichen Glückwunsch Andrea.
Der BKB ist stolz auf deine Leistung.

Bericht Melanie Feldmeier
Bilder: Privat