• Home
  • Archiv
  • 20.11.2018 - Deutsche Meisterschaft der Schüler - Der Bayernkader feiert Platz 1 im Medaillenspiegel


20.11.2018 - Deutsche Meisterschaft der Schüler - Der Bayernkader feiert Platz 1 im Medaillenspiegel

46047378 1023410297842149 5532420594580062208 o 1023410291175483

Ilsenburg. Diese Deutsche Meisterschaft der Schüler werden die angereisten bayerischen Sportler/innen und deren Trainer so schnell nicht vergessen. Die Kleinstadt in Sachsen-Anhalt war ein perfektes Pflaster, um viele Platzierungen zu feiern. Aber nicht nur die Einzelerfolge machten diese Meisterschaft so besonders, sondern auch die Tatsache das Bayern seit langer Zeit, vielleicht auch zum ersten Mal, in der Schülerklasse im Medaillenspiegel am ersten Platz steht.

Somit ist in diesem Jahr der BKB das erfolgreichste Bundesland im Schüler-Nachwuchsbereich. Dafür haben die Athletinnen und Athleten hart gekämpft und sehr viel Vorbereitungszeit investiert. Aber auch deren Heim- und Landestrainer steckten enorme Energie und Herzblut für die optimale Vorbereitung in ihre Schützlinge.

46022146 1023409874508858 7930826166271737856 o 1023409871175525

45901916 1023412247841954 4944472733200154624 o 1023412237841955

Jonas Abu Wahib ist bereits mit einer dominierenden Einstellung nach Ilsenburg gereist. Für ihm war klar, sein diesjähriges Ziel ist ein Platz auf dem Podest, nachdem er im letzten Jahr knapp das Finale verpasst hat. Damit sein Traum Wirklichkeit wird, kämpfte er sich Runde für Runde überragend mit jeweils 5:0 Punkten gegen seine Konkurrenz und schaffte tatsächlich den Einzug ins Duell um die Goldmedaille. Hier traf er auf Andrew-Lyle Lück aus Bremerhaven. Beide machten es spannend und legten das Niveau sehr hoch. Leider musste sich am Schluss Jonas mit „nur“ einer Silbermedaille zufriedengeben. Etwas enttäuscht über sich selbst, nachdem er seine persönliche Höchstleistung im Finale nicht abrufen konnte, war der ehrgeizige junge Mann dann doch. Jedoch: Ziele erreicht man nicht immer direkt, wichtig ist, dass man seinen Fokus kennt und mit seinem ersten Vizetitel darf Jonas mehr als stolz sein.

Minor Daniel vom (TUS Feuchtwangen) kämpfe sich im anderen Kata Pool stark nach vorne und musste sich lediglich den späteren Deutschen Meister Andrew geschlagen geben. In der Trostrunde blieb er konzentriert und sicherte sich souverän seine Bronzemedaille.

46087489 1023409514508894 7223177055251202048 o 1023409507842228

46002422 1023411657842013 2464531360627294208 o 1023411654508680

Bei den Kata Damen fegten die Mädels Alexandra Wolf (Kata Schüler B) und Jessica Vlai (Kata Schüler A) aus Waldkraiburg nur so durch ihre Einzelbegegnungen. Trainer Adnan Akgün weiß, welches Potential in diesen beiden jungen Damen steckt. „Die Vorbereitung war schon hart für meine Athletinnen aber ich denke die richtige Mischung, hartes Training und aber auch Spaß, sowie eine positive Einstellung haben maßgeblich zum Erfolg beigetragen. Da hat alles gepasst,“ so Adnan. Beide schafften letztendlich den Einzug ins Finale. Alexandra Wolf dominierte mit Chatanyara Kushanku und 3:2 Punkten gegen Ann Lesley Jay Shirley und ist somit Deutsche Meisterin 2018. Jessica hatte in ihrer Begegnung leider nicht so viel Glück, gewann damit aber zugleich verdient die Silbermedaille. Özbey Leyla vom TSV Grasbrunn-Neukeferloh konnte im Kata Einzel noch die Bronzemedaille für sich erkämpfen.

Für das Kata Team Waldkraiburg lief es im Anschluss ebenfalls mehr als perfekt. Die Mädels aus Oberbayern dominierten erstklassig und zogen ebenfalls ins Finale ein. Durch die bessere Darbietung des BKB Teams gegen Chikara Erfurt 2, ging ein weiterer Titel an den Verein von Adnan Akgün. Die Mädchen-Mannschaft von OKI Nürnberg erreichten den 3. Platz. Das war jedoch noch nicht der letzte Streich an diesem Tag, denn nach dem erfolgreichen Kata-Disziplinen gab es weitere Hoffnungsträger im Kumite.

46076561 1023415091175003 6609027174651396096 o 1023415081175004

46171939 1023413134508532 16443965192536064 o 1023413131175199

46162336 1023413897841789 9122792935098679296 o 1023413877841791

Unter anderem standen erneut Alexandra, Jessica und nun auch Charlotte Rühlmann (Karate Centrum Hersbruck) in ihren Gewichtsklassen auf der Tatami. Jessica Vlai (Schüler A +49 kg) zeigte in ihrem ersten Kampf gleich wo der Hammer hängt, als sie ihre Konkurrentin mit 9:1 abservierte. Im Halbfinale standen sich dann die zwei bayerischen Athletinnen Charlotte und Jessica gegenüber, was gleichzeitig aus Sicht des BKBs einen weiteren sicheren Finalteilnehmer bedeutete. Bestens durch ihren Trainer Andreas Weiß vorbereitet und mit einer gewissen Coolness gewann Charlotte durch einen 2:0 Sieg diesen Einzug ins Finale. Der Ehrgeiz von der Hersbruckerin war ungebrochen. Bereits in der Vorbereitung zu den Meisterschaften nimmt das junge Nachwuchstalent viel Strapazen auf sich. Da sie nicht direkt in Hersbruck wohnt, fährt sie mit dem Bus ins Training. Damit sie aufgrund der ungünstigen Verbindungen nicht zu spät kommt, trifft sie sich meist eine Stunde vor Trainingsbeginn bei Maria und Andreas Weiß, die sie dann mit in ihr Dojo nehmen. Ihr Fleiß wurde an diesem Tag belohnt, als sie gegen ihre Konkurrentin Emelie Janke aus Gummersbach einen Sieg und damit ihren ersten verdienten deutschen Meistertitel feiern durfte. Jessica Vlai (Waldkraiburg) und Lana Hrvoic vom 1. CKKS Traunreut holten sich dieser Kategorie noch die Bronzemedaille.

46089039 1023407867842392 2650736227476570112 o 1023407861175726

Alexandra (Schüler B -36 kg) kämpfte sich ebenfalls in ihrem Pool bis ins Halbfinale durch. Die dortige Gegnerin war erfahren und stark. Adnan gab seiner Athletin kurz vor der Begegnung nochmal letzte taktische Anweisungen. Ihre Konkurrentin ging erst direkt mit 0:1 in Führung. Alexandra blieb cool, glich mit 1:1 aus, ihre Gegnerin punktete jedoch kurz darauf schon wieder zum 1:2. Trainer Adnan wusste um die technische Flexibilität seiner Schülerin und gab 10 Sekunden vor Schluss ihr den Hinweis mit den Füßen zu punkten und tatsächlich; auf der Uhr standen noch 3 Sekunden und Alexandra brachte ihren Mawashi-Geri ins Ziel, bekam die 2-Punkte-Wertung, konnte dadurch ihren Kampf noch drehen und zog mit einem 3:2 Sieg ins Finale ein. Dort musste sie sich zwar gegen Ili Hellen mit 1:3 geschlagen geben, für Alexandra war das aber gleichzeitig die dritte Finalbegegnung an diesem Tag, was eine sensationelle Leistung dieses jungen Mädchens ist.

46098132 1023412521175260 4078203504911450112 o 1023412514508594

Vor allem für Adnan und seine Mädels aus Waldkraiburg war diese Deutsche Meisterschaft eine ganz besondere, nachdem er gleich 4 Finals durch seine Schützlinge an einem Abend stellte. „Ich bin stolz und freute mich für sie mit. Sowas kommt mit Sicherheit nicht öfters vor. Ich denke sie waren heiß auf einen Titel und ich versuchte das Beste für meinen Athletinnen rauszuholen,“ so der Erfolgstrainer. „Außerdem hat es mich besonders gefreut, dass unser Bundesland Bayern es im Medaillenspiegel auf den ersten Platz geschafft hat und meine Schützlinge hier einen kleinen Teil dazu beigetragen konnten. Ich wünsche, dass wir aus Bayern weiterkämpfen und den Erfolg beibehalten!“

Bericht und Bilder:
Melanie Feldmeier



Zur BKB Bildergalerie


Ergebnisse aus bayerischer Sicht:


1. Platz / Asia Sports Waldkraiburg / Schüler A Kata Team Mädchen
1. Platz / Rühlmann Charlotte / Karate Centrum Hersbruck e.V. / Schüler A Kumite Einzel Mädchen +49 kg
1. Platz / Wolf Alexandra / Asia Sports Waldkraiburg e.V. / Schüler B Kata Einzel Mädchen

2. Platz / Abu Wahib Jonas / SV Unsu Karate Mömlingen e.V. / Schüler B Kata Einzel Jungen
2. Platz / Wolf Alexandra / Asia Sports Waldkraiburg e.V. / Schüler B Kumite Einzel Mädchen -36 kg
2. Platz / Vlai Jessica / Asia Sports Waldkraiburg e.V. / Schüler A Kata Einzel

3. Platz / OKI Nürnberg / Schüler A Kata Team Mädchen
3. Platz / Özbey Leyla / TSV Grasbrunn-Neukeferloh / Schüler A Kata Einzel
3. Platz / Hrvoic Lana / 1. CKKS Traunreut / Schüler A Kumite Einzel Mädchen +49 kg
3. Platz / Vlai Jessica / Asia Sports Waldkraiburg e.V. / Schüler A Kumite Einzel Mädchen +49 kg
3. Platz / Minor Daniel / TUS Feuchtwangen Abt. Karate / Schüler B Kata Einzel Jungen

5. Platz / Zababurin Jehor / TSV Monheim e.V / Schüler B Kumite Einzel Jungen -38 kg
5. Platz / Berger Elisabeth / Karate-Dojo Straubing e. V. / Schüler A Kata Einzel
5. Platz / Schnauder Vanessa / TV Fürth 1860 - Karateabt. / Schüler B Kumite Einzel Mädchen +36 kg
5. Platz / Lowry Nova_Kate / 1. Shotokan-Karate-Zentrum / Schüler A Kumite Einzel Mädchen -38 kg
5. Platz / Stefanov Rosen / 1. Shotokan-Karate-Zentrum / Schüler A Kumite Einzel Jungen -38 kg

7. Platz / Brunner Helena / Karate Dojo Naila / Schüler A Kumite Einzel Mädchen -38 kg
7. Platz / Lo Guasto Fabio / TSV Monheim e.V. / Schüler A Kumite Einzel Jungen -49 kg
7. Platz / Vogel Chloé / SV Unsu Karate Mömlingen e.V. / Schüler B Kata Einzel Mädchen
7. Platz / Speth Anna / SV Unsu Karate Mömlingen e.V. / Schüler A Kata Einzel