03.03.2010 - Vereinfachung Jogai-Regeln

Da es immer wieder auf den Bezirks,- Landes,- und den Deutschen Meisterschaften  zu unterschiedlichen Meinungen und Interpretationen der Jogai-Regeln kommt, legt die DKV-Kampfrichterkommission mit einstimmigen Beschluss und der Zustimmung des Sportdirektors und der Bundestrainer folgende Neuregelung fest:

1) Auch bei einem Hinaustreten bei einem Angriff gibt es für den Angreifer eine Verwarnung, wenn dies in den letzten 10 Sekunden geschieht eine Bestrafung mindestens mit Keikoku.
2) Jede/r Kämpfer/in ist für das Hinaustreten aus der Kampffläche selbst verantwortlich.
3) Ausnahme: Bei Hinausstoßen, Hinauswerfen, Hinausdrücken aus der Kampffläche erfolgt keine Verwarnung bzw. Bestrafung.