Welche Kundennummer habe ich?

Bei jedweder Kommunikation oder Bestellung sollte man immer die Kundennummer bereithalten und angeben, damit die Bearbeitung schneller geht. Dies ist in aller Regel die DKV-Nummer / Dojonummer.

Die Dojonummer oder DKV-Nummer ist die Nummer, die jeder Verein vom DKV zur einfacheren Abwicklung des Tagesgeschäftes und zur eindeutigen Identifikation bekommt. Manchmal sind in einem Ort zwei oder mehr Vereine mit ähnlichlautenden Vereinsbezeichnungen (TuS Musterstadt und TSV Musterstadt), so dass es so zu Verwechslungen kommen kann.

Die Nummer besteht aus der Länderkennung 10 (für Bayern) und einer dreistelligen Nummer von 000 bis 999 für das jeweilige Dojo/Verein/Schule. Diese findet man auch auf der Jahressichtmarke, die ersten 5 Ziffern stellen die Dojonummer, die letzten drei Ziffern die individuelle Mitgliedsnummer des Karateka dar.