Wo kann ich mich für die Verlängerung meiner Lizenzen fortbilden?


Unterrichtseinheiten (UE) werden überall dort angerechnet, wo es auf der Ausschreibung des jeweiligen Lehrgangs vermerkt ist, zumeist 5 UE. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, sich in die dort jeweils ausliegende/n Liste/n einzutragen, da der Ausrichter diese direkt an den Lehrbeauftragten weiterleitet. Der Eintrag im DKV-Pass hat keinen Beweischarakter. Die Ausrichter derartiger Lehrgänge müssen eine Anerkennung von Unterrichtseinheiten wenigstens 2 Monate vor dem LG-Termin mit dem Lehrbeauftragten abklären. Anderweitig wird eine Anerkennung der UE ausgeschlossen!

Pflichtlehrgänge
sind Lehrgänge, die ausschließlich für lizenzierte Trainer angeboten werden. Diese sind Fortbildungsmaßnahmen des Landesfachverbandes für seine lizenzierten Trainer. Anerkannt werden diese Lehrgänge mit 10 UE. Der Besuch wenigstens eines derartigen Lehrgangs ist für die Verlängerung einer F-ÜL-Lizenz verbindlich vorgeschrieben, wobei die verbleibenden 5 UE natürlich auch durch den Besuch eines weiteren Pflichtlehrganges abgegolten werden können.

Dokumentiert werden die geleisteten UE durch eine Unterschrift auf den jeweils bei diesen Lehrgängen ausliegenden Teilnehmerlisten. Weiterhin werden diese Lehrgänge mit Datum, Ort und Anzahl der angerechneten UE auf die Originallizenz (Rubrik: Fortbildungen) übertragen, ehe sie an den Lehrbeauftragten zur Verlängerung weitergegeben werden. Sollte es aus irgendwelchen Gründen vorkommen, dass man sich auf der ausliegenden Liste bei den Verlängerungs-Lehrgängen nicht eingetragen hat, so kann dieser Lehrgang nicht in die Stundenanrechnung mit einbezogen werden.

Wichtig: Es werden vom Bayerischen Karate Bund nur Lizenzen verlängert, wenn der Lizenzinhaber auch Mitglied des Bayerischen Karate Bundes ist. Dies gilt auch für allgemeine Lizenzen oder anderer Lizenzen des BLSV, wenn die geleisteten Stunden bei Lehrgängen des BKB anrechenbar wären! Hier besteht eine entsprechende Vereinbarung mit allen Fachverbänden mit dem BLSV.

Weitere Infos erhalten Sie beim Lehrbeauftragen des Bayerischen Karate Bundes.