Wie kann mein Verein Mitglied im DKV/BKB werden?


Jeder interessierte Verein, Abteilung oder Schule kann Mitglied im Deutschen Karate Verband und damit auch im Bayerischen Karate Bund werden! Für eine Mitgliedschaft im DKV benötigen wir von Ihnen lediglich ein paar Daten, die Sie im Bereich "Service - Neuen Verein anmelden" eingeben können. Das geht auch mit folgenden Daten formlos per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Namen des Dojo
  • Die Anschrift des Dojo
  • Ansprechpartner
  • Telefon, Faxnummer, eMail-Adresse
  • Regierungsbezirk, in dem das Dojo liegt
  • Wenn vorhanden: BLSV-Nummer des Dojo/Hauptvereins1
  • Stilrichtung des Karate, das in Ihrem Dojo geübt wird
  • Wollen Sie in das Vereinsverzeichne des BKB einetragen werden?


Handelt es um eine nicht im DKV anerkannte Stilrichtung in ihrem Verein, muss man sich einer Stilrichtung einordnen. Wenn das nicht möglich ist, empfiehlt es sich hier auf Stilrichtungsoffen eintragen zu lassen.

Die Mitgliedschaft eines Vereines im DKV ist kostenlos! Lediglich für jedes Einzelmitglied wird ein geringer jährlicher Beitrag erhoben

Vorteile einer Mitgliedschaft im DKV:

  • Teilnahme an Seminaren und Lehrgängen
  • staatlich anerkannte Trainerausbildung
  • Teilnahme an Turnieren und Meisterschaften
  • weltweit anerkannte Gürtelprüfungen
  • Alle 2 Monate des BKB-Magazin und das DKV-Karatemagazin in bestimmter Freiexemplaranzahl.
  • viele Servicedienstleistungen des DKV und BKB wie das jährlich kostenlos ausgegebene Vereinservice-Paket, kostenlose Lehrgangsveröffentlichungen oder Möglichkeiten zur kostenfreien Verleihe von Präsenationsartikeln.

In anderen Verbänden erworbene Kyu und Dan-Grade können problemlos übertragen werden. Bei den Dan-Graden muss der alte Ausweis/Nachweis, der neue DKV-Ausweis an den BKB gesandt werden, Kyu-Prüfungen können von jedem B-Prüfer gegen Nachweis übertragen werden.