Was kostet eine Mitgliedschaft?


Die Mitgliedschaft eines Vereines im Deutschen Karate Verband (und damit automatisch im Bayerischen Karate Bund) ist kostenlos.

Der Mitgliedsverein im Deutschen Karate Verband / Bayerischen Karate Bund ist satzungsgemäß verpflichtet, alle Mitglieder an den DKV zu melden. Die Einzelmitglieder, die der Verein/Abteilung an den Fachverband Deutschen Karate Verband anmeldet, zahlen die sogenannte Jahressichtmarke, der Beitrag liegt bei 18 Euro (-14 Jahre) und 23 Euro (+14 Jahre) im Jahr.

Warum die Jahressichtmarke?
Sie wird in den Karateausweis eingeklebt und

- dient als Eintrittskarte zu Veranstaltungen des DKV und seiner Landesverbände
- berechtigt zur Prüfung von Kyu- und Dan-Graden, die von der WKF im IOC weltweit anerkannt sind.
- berechtigt zur Fortbildung in Lehrgängen und Ausbildungen des BKB und DKV innerhalb des BLSV und DOSB
- berechtigt zur Teilnahme an offiziellen Meisterschaften des DKV im DOSB und Turnieren der WKF weltweit
- Schwargurte sind automatisch Mitglied in der Deutschen Dan Akademie
- und vielem mehr...

Prüfungen

Die Prüfungsmarke des Deutschen Karate Verbandes, die nach bestandener Gürtelprüfung in den Ausweis geklebt wird und damit den Prüfungsbeitrag darstellt, kostet 11 Euro. Dieser Preis wird an den Prüfling in aller Regel weitergegeben, machmal wird ein Unkostenbeitrag draufgelegt. Prüfungen zum Schwarzgurt kosten 150 Euro.