Was ist Karate?


Karate (jap. „Leere Hand") ist eine junge japanische Kampfkunst und ein faszinierender, moderner Kampfsport. Der Ursprung liegt in China und Karate kam über Okinawa Anfang des 20ten Jahrhunderts nach Japan, wo es seine charakteristische Form erhielt. Karate ist dynamisch und diszipliniert, kontrolliert und voller Energie. Karate ist sanft und kraftvoll zugleich, elegant und attraktiv.

Wie kaum eine andere Sportart tut Karate dem ganzen Menschen gut: nicht nur Fitness und Gesundheit, sondern auch Selbstverteidigung, Etikette, Tradition und Werte wie Respekt, Fairness und gegenseitiger Achtung sind wichtige Inhalte des Trainings in den Karatevereinen. Die Förderung geistiger Fähigkeiten und des Selbstvertrauens gehören dazu. Die Vereine im Bayerischen Karate Bund bieten alters- und auch geschlechtsspezifisch zugeschnittene, verschiedenste Programme an. Vom Breitensport bis hin zum Wettkampf, von der Meditation bis zur Selbstverteidigung.

Karate ist viel mehr als nur ein Sport - Karate ist lebensbegleitend!