17.06.2015 - Bericht und Bilder: Daniel Junger gelingt Titelverteidigung

Vier mal Gold, einmal Silber und einmal Bronze für Bayerische Athleten beim Deutschen Goju Ryu-Cup

Schüttdorf – In diesem Jahr war das niedersächsische Städtchen Schüttdorf der Austragungsort für den internationalen Deutschen Goju Ryu-Cup im Deutschen Karate Verband. Der Stilrichtungscup ist als sehr hochwertiges und wichtiges Turnier bekannt, werden hier doch die Tickets für die die Deutschen Meisterschaften des Deutschen Karate Verbandes gelöst, die die Stilrichtung Goju Ryu vergeben darf – hier dürfen die Erstplatzierten der jeweiligen Altersklassen unabhängig von der Landesqualifikation auf den Deutschen Meisterschaften antreten.

Mit dabei waren diesmal fünf Athleten aus Bayern, die z. T. auch in den jeweiligen Landeskadern Bayerns vertreten sind: Lukas Grimm (Kime Budosport, Erwachsene) und Claudia Werner, (TV Trennfurt, Erwachsene), Grasmann Julia (TV Trennfurt Jugend), Daniel Junger (Shugokan München, Erwachsene), Pauline Jacoby (Shugokan München, Schüler) und Loris Weinreich (Shugokan München, Jugend). Sie starteten alle in der Disziplin Kata ihrer jeweiligen Altersklasse.

905890 567044316771085 2144464794152345125 o

10479604 567045610104289 7717405660346673647 n

Besonders für Daniel Junger war der Start bei diesem Turnier eine psychische Herausforderung – ging er doch als Titelverteidiger an den Start und musste sich seinem direkten Konkurrenten, Nationalkaderathleten und Freund Lukas Grimm sowie dem Belgier Sander Kums, Bronzemedaillengewinner der Goju Ryu-WM, stellen. Doch Daniel meisterte diese sportlichen herausfordernden Aufgaben souverän. In der Vorrunde ließ der junge Münchner nichts anbrennen und gewann seine Begegnungen sehr deutlich.

Ebenso Lukas Grimm, der jedoch durch Fehler in der Listenführung ein wenig Pech hatte – er musste in der Vorrunde noch einmal antreten, gewann hier aber seine Runden ebenfalls souverän und stand schließlich gegen Daniel Junger im Finale. Hier schenkten sich die beiden Freunde nichts und zeigten jeweils die höchste Form des Goju Ryu, die Kata „Suparinpei“. Letztlich hatte der Münchner Junger die Nase vorn: er gewann mit 4:1 Richterstimmen und konnte sich über eine Goldmedaille und eine gelungene Titelverteidigung freuen, aber auch Lukas darf sich mit seiner Silbermedaille sehr zufrieden zeigen.

7051 567047840104066 4956907911766765496 n

11010555 567050356770481 4834978549916739252 o 11174891 567049633437220 6389319325712963425 n

Grund zur großen Freude bestand aber auch bei den Youngsters. Pauline Jacoby, Julia Grasmann und Loris Weinreich waren ebenfalls und vielleicht auch ein bisschen zu ihrer eigenen Überraschung an diesem Tag nicht zu schlagen. Die Münchnerin Pauline setzte sich in einem starkbesetzten Pool ebenfalls mit allen Richterstimmen bis zum Finale durch, das sie ebenfalls mit allen Richterstimmen für sich gewann und sich damit über die Goldemdaille freuen durfte. Der Münchner Loris und die Trennfurterin Julia taten es ihr in der Jugend gleich und sicherten sich so für die Deutschen Meisterschaften die begehrten Tickets.

Nicht ganz für die DM aber doch für einen schönen Erfolg hat es für die Trennfurterin Claudia Werner gereicht – diese errang Bronze und gehört damit ebenfalls zur deutschen Goju Ryu-Spitze. Damit haben alle angetretenen Bayern auch eine Medaille erreicht.

11336820 567052233436960 6751761294483854796 o

Neben dem Trainer Rudi Russ aus Trennfurt, dessen Schützlinge Julia, Claudia und Lukas hier sehr erfolgreich agierten, darf sich Landeskadertrainer Michael Schölz (Shugokan München) besonders freuen. Bemerkenswert ist, dass für das Shugokan München gemeldeten Athleten einen echten Hattrick erreichten und damit für die kommenden DM vorzeitig qualifiziert sind sowie Daniel seine Titelverteidigung feiern darf. Für die Stilrichtung Goju Ryu sind wichtige und bemerkenswerte Wettkampf-Erfolge erzielt worden, die allein auf strukturiertes und auf die Athleten abgestimmtes physisches und psychisches Training basieren.

Ergebnisse gesamt:

Gold:

  • Daniel Junger, Shugokan München
  • Loris Weinreich, Shugokan München
  • Pauline Jacoby, Shugokan München
  • Julia Grasmann, TV Trennfurt

Silber:

  • Lukas Grimm, Kime Budosport

Bronze:

  • Claudia Werner, TV Trennfurt

Weitere Infos:

Fotos: Jochen Grimm