11.07.2014 - Gründer der Stilrichtung Shorin Ryu Siu Sin Kan zu Besuch in Straubing

Gründer der Stilrichtung Shorin Ryu Siu Sin Kan Neo Ho Tong (7. Dan, 2.v.l.) und DKV/BKB Präsident Wolfgang Weigert (6. Dan Shotokan, 1.v.l.) kamen anlässlich der Dan-Prüfung nach Straubing.

Insgesamt traten fünf Dan-Träger zu Prüfung auf die nächste Schwarzgurtstufe an. In der zweistündigen Prüfung zeigten die Karatekas all ihr Können, so präsentierte Horst Bresele (3.v.l.) der die Prüfung zum 6. Dan ablegte den traditionellen Kampf mit einem Paddel (Eku). Weitere Höhepunkte des Tages waren die Bruchtests von Roman Lutz (5. Dan, 1.v.r.) und Josef Niklas (5. Dan, 4.v.l.), die mit verschieden Körperteilen, wie zum Beispiel dem Kopf, massive Holzbretter durchschlugen. Torsten Schneider (3. Dan, 2.v.r.) konnte mit einem gezielten Schwertschnitt beeindrucken. Im Karate werden über Jahre hinweg Techniken und Bewegungsabfolgen perfektioniert - dass dies seine Wirkung hat, führte Sandrina Piller (2. Dan, 3.v.r.) am Kampf gegen zwei Gegner vor. Die mentale und körperliche Leistung aller Teilnehmer war beeindruckend und wurde von den Prüfern mit dem Bestehen gewürdigt.

Bericht und Bild:
Florian Simmel

Stilrichtung-pruefung