04.06.2014 - Wladimir Terengin im Förderteam der Bayerischen Sportstiftung

2014-06-04 09 20 16-(Nürnberg/München) Im Rahmen der Kuratoriumssitzung der Bayerischen Sportstiftung wurde am 28. Mai in Nürnberg über das neue Förderteam 2014/2015 abgestimmt. Die Kuratoriumsmitglieder, darunter auch Sportminister Joachim Herrmann, einigten sich einstimmig auf das neue Team. Der Stiftungs-Fachbeirat, als unabhängiges und neutrales Gremium, schlägt nach jedem Jahr die neuen Sportstiftungs-Sportler vor.

Neun neue Sportler werden in das diesjährige Förderteam aufgenommen. Somit sind es insgesamt 16 Sportler, die gefördert werden können. „Eine großartige Entwicklung", wie BLSV Präsident Günther Lommer nach der Sitzung feststellte. Darunter ist nun auch Wladimir Terengin vom 1. CKKS Traunreut!

Eine bunte Sportartenmischung aus Judo, Turnen, Badminton, Feldhockey sowie Volleyball, Leichtathletik, Tennis, Karate und Schwimmen zeigt, welch breites Spektrum die Bayerische Sportstiftung mit ihrer Sportförderung abdeckt. Gemeinsam mit vielen Sportfachverbänden wurde 2010 eine weiß-blaue Allianz für Talente geschmiedet. Seit diesem Zeitpunkt konnten und können über eine monatliche Förderung behinderte und nichtbehinderte Talente und herausragende junge Sportler aus allen bayerischen Sportfachverbänden auf ihrem Weg zu internationalen Erfolgen unterstützt werden.

2014-06-04 09 19 38-