11.02.2014 - Zwei Mal Rang 5 an Europameisterschaft für bayerische Athleten

Lissabon. Nach einer langen und harten Vorbereitung war es endlich soweit: Die deutsche Delegation reiste am Mittwoch den 5. Februar zu den 41. Jugend- und Junioreneuropameisterschaften und dem U21-Europacup nach Portugal. Unter dem 35-köpfigen DKV Team waren auch 3 bayerische Athleten vertreten:

  • Wladimir Terengin / 1. CKKS Traunreut / Kumite Junioren männlich +76kg
  • Nawapon Pattanasakoo / SV Unsu Karate Mömlingen / Kata-Team Junioren männlich
  • Laurenz Berner / KD Durach-Weidach / Kata-Team Junioren männlich

Es war keine leichte Aufgabe, denn mehr als 40 Nationen haben sich für diese internationale Meisterschaft angekündigt. Unsere bayerischen Cracks konnten sich jedoch mit viel Kampfeswillen und hoher Konzentration jeweils einen fünften RANG sichern. HERZLICHEN Glückwunsch.

Bericht: Melanie Müller
Bilder: Christian Grüner

kata-team-3Das deutsch-bayerische KATA Team. V.l.n.r.: Laurenz Berner (BY), Nawapon Pattanasakoo (BY) und Silvo Dionisio (NS) 

wladimir-3Wladimir Terengin (rechts) sichert sich Rang 5

kata-team-2

ekf-2BKB-DKV Präsident Wolfgang Weigert (rechts) durfte bei der Siegerehrung die Goldmedaille an Deutschland übergeben

ekf

wladimir-2

kata-team

wladimir

kampfrichterWeltkampfrichter Roland Lowinger (2. von links) aus Kempten mit dem deutschen Kampfrichterteam