27.01.2014 - DKV / BKB präsentierte sich bei der "ISPO"-Messe in München

München. Es war eine Premiere für den DKV: Zum ersten Mal konnte sich der Deutsche Karate Verband e.V. unter Mitwirkung des BKB bei der ISPO – der größten Sportartikelmesse der Welt – mit den TOP-Partnern DOSB, Apotheken-Umschau, Barmer-GEK und der Deutschen Lebensmittelwirtschaft gemeinsam präsentieren. In mehreren Gesprächsrunden, Bühnentalks und Vorführungen stellte sich der DKV mit bayerischen Akteuren einem großen Fachpublikum vor und warb zugleich für unsere WM in Bremen. Möglich machte dies das Präventionsbündnis Gesundheit, dem der DKV nun bereits seit 3 Jahren angehört.

Höhepunkt war zweifellos der Bühnentalk am Sonntagnachmittag mit Doppel-Olympiasiegerin Heike Drechsler, dem Chefredakteur der Apotheken Umschau Hans Haltmeier und DKV Präsident Wolfgang Weigert. Zu diesem lockern Gespräch zeigte Christian Gembe mit seinem Schüler unter Anleitung von Bernd Milner Grundschultechniken, die dieser unter dem Aspekt des Gesundheitstrainings erläuterte. Dabei outete sich Hans Haltmeier als Karateka mit 35-jähriger Praxis und Heike Drechsler als begeisterte Anfängerin. Beide sagten anschließend ihr Erscheinen bei der WM in Bremen zu, die auch bei dieser Gelegenheit vom Moderator beworben wurde.

Perfekt vorbereitet und organisierte wurden die verschiedenen Elemente und Vorführungen, durch den Geschäftsstellenleiter des BKB, Michael Schölz, der bei den Demos auf die bayerischen Vereine Budokan Müchen (Christian Gembe) und Seibukan Karate Dojo e.V. (Werner Bachuber) zurückgreifen konnte. Im Hinblick auf das WM Jahr 2014 promotete Michael Schölz am Messestand und in Talkrunden unser großes Highlight im November in Bremen (karate2014.de).

Die Einladung und die Präsenz des DKV/BKB zeigt, dass wir mittlerweile ein anerkannter und begehrter Partner von angesehenen Institutionen geworden sind und in große Events gerne eingebunden werden.

Bericht und Bilder:
Melanie Müller