13.11.2013 - Laurenz Berner & Nawopon Pattanasakoo bestehen erste WM mit Bravour

Super Ergebnisse bei der Karate - WM in Spanien

Deutschland mit zwei ersten und drei dritten Plätzen sowie weitere gute Platzierungen belegt im gesamt Medaillenspiegel den 6. Platz, bisher bestes Ergebnis bei einer Jugend und Junioren WM.

CHG13513In Guadelajara, ca 30 Km von Madrid entfernt fanden vom 7-10. Nov. 2013 die 8. Karate Weltmeisterschaften der Jugend und Junioren sowie der Weltcup in der Altersklasse U21 statt. Circa 85 Nationen aus allen 5 Kontinenten kämpften in den Disziplinen Kata (Scheinkampf) und Kumite ( Kampf Mann gegen Mann ) um die vordersten Plätze. Gut vorbereitet durch die Bundestrainer Thomas Nitschmann und Klaus Bitsch in Kumite Efthimios Karamitsos in Kata gaben die 32 Athleten aus der gesamten Bundesrepublik für Deutschland alles.

Manfred Krusch vom Karate Verein Durach trainierte mit seinem Schüler Laurenz Berner täglich, dieser startete im Kata Team zusammen mit Nawopon Pattanasakoo (ebenfalls BKB) und Silvio Dionisio. Auch ließ es sich die Mutter von Laurenz Andrea Berner und Manfred Krusch nicht nehmen nach Spanien zu Fliegen um das Team zu unterstützen.

Nawopon Pattanaskoo vom SV Unsu Mömlingen startete bereits im letzten Jahr auf der Europameisterschaft im Einzel. Dennoch war der WM-Auftritt im Team nochmal ein ganz besonderes Erlebnis. Sein Trainer Moh´d Abu Wahib ist besonders stolz auf seinen Schüler, aber natürlich auch auf die gesamte Mannschaft, die wohl in Zukunft noch große Erfolge feiern können.

In der ersten Runde kam dem Team das Glück zu Hilfe, sie hatten ein Freilos. In der zweiten Runde aber zeigten die drei was sie drauf haben, mit der Kata Kanku-sho besiegten sie den Ehemalligen Vize Weltmeister Algerien mit 5:0 Flaggen was schon eine beachtliche Leistung war denn unsere Jungs trainieren ja erst seit zwei Monaten miteinander.

In der dritten Runde ging es dann mit der Kata Goshoshiho-sho gegen die amtierenden Europameister und jetzigen Weltmeister aus der Türkei, trotz größtem Einsatz war man hier der unterlegene mit 1:4 Flaggen. In der Trostrunde mobilisierte man dann alle Kräfte um mit der Kata Goshoshiho-dai gegen die ehemaligen Weltmeister Ägypten zu bestehen, aber das ging leider auch daneben und man musste sich am Schluss mit dem 7. Pl. zufrieden geben was insgesamt ein sehr gutes Ergebnis für das erste Mal ist.

Der Bundestrainer Karamitsos war auch sehr zufrieden, ich lasse die Jungs nächstes Jahr auf der Europameisterschaft im Februar auch starten, denn sie sind ausbaufähig und ehrgeizig, das zählt.

DSC00140-Kata

Die Platzierungen aus Deutscher Sicht.

  • 1. Pl. Shara Hubrich, Kumite Junioren weiblich - 48 Kg.
  • 1. Pl. Johanna Kneer, Kumite Jugend weiblich + 54 Kg.
  • 3. Pl. Maximiliam Bauer, Kumite Jugend männlich -70 Kg.
  • 3. pl. David Huhn, Kumite Jugend - 52 Kg.
  • 3. Pl. Josephine Röhl, Kumite weiblich -54 Kg.
  • 5. Pl. Katharina Kemmet, Kumite weiblich U 21 + 60 Kg.
  • 7. Pl. Kata Team Männlich Junioren mit Laurenz Berner, Nawopon Pattanasakoo und Silvio Dionisio
  • 9. Pl. Katja Schweier, Kumite weiblich Junioren + 59 Kg.


Bericht: Axel Krusch
Bilder: Axel Krusch und Christian Grüner

CHG13460

CHG13539