23.05.2013 - Wolfgang Weigert wird in das Exekutivkomitee der EKF gewählt

Klares Votum für Wolfgang Weigert

Beim 48. Kongress der European Karate Federation (EKF) wurde der Präsident des Deutschen Karate Verbandes (DKV) und des Bayerischen Karate Bundes (BKB), Wolfgang Weigert, in das Exekutivkomitee der EKF gewählt. 36 der anwesenden 37 Nationen stimmten in geheimer Wahl für Weigert.

In der konstituierenden Sitzung des Exekutivkomitees wurde Weigert zum stellvertretenden Generalsekretär gewählt. Zugleich wurde er als Vertreter der EKF für die Europäische Union und das Europäische Olympische Komitee bestimmt. Er ist damit auch federführend für die Teilnahme der Sportart Karate bei den ersten Europäischen Spielen 2015 in Baku (Aserbaidschan). Hier ist Karate als einzige nicht-olympische Sportart in die Liste der Programmsportarten aufgenommen worden. Ein weiterer Höhepunkt wird die Vertretung des DKV und der EKF bei den nächsten Weltmeisterschaften der World Karate Federation 2014 in Bremen sein.

BLSV-21-05-2013