30.08.2012 - Verabschiedung der Deutschen Paralympicmannschaft mit Siegrid Karl

Am 18. Juli wurde in der Unfallklinik Murnau/Oberbayern die Deutsche Paralympicmannschaft offiziell zu den Paralympics nach London verabschiedet. Dazu Eingeladen waren u.a. auch Steffi Nagl und Siegrid Karl. Steffi wird derzeit verstärkt vom Deutschen Behindertensport Verband (DBS) für Fort- und Weiterbildungsprojekte angefordert. Siegrid sollte wie schon in den Jahren zuvor vor der zahlreich erschienenen Presse Karate im Rollstuhl in der Praxis zeigen und das gelang ihr wie immer hervorragend. Sie begeisterte mit ihrer gewohnt exzellenten Kata die Anwesenden und trägt maßgeblich dazu bei, dass Karate im Rollstuhl sich zunehmender Beliebtheit erfreut.

Wolfgang Weigert

P1060851