21.03.2012 - Bayerns Karatekas erfolgreich bei der DM Menschen mit Behinderung

Erfurt. Es war ein sehr erfolgreiches Wochenende für Bayerns Karatekas bei den Deutschen Meisterschaften für Menschen mit Behinderung. Mit 3 Gold-, 2 Silber- und einer Bronzemedaille belegten sie für Bayern den ersten Platz in der Länderwertung. Die 34 Teilnehmer aus sieben Landesverbänden bedeuteten zugleich einen neuen Rekord, bei den nun bereits fünften Deutschen Meisterschaften für diese Personengruppe. Erstmals musste man die Kategorie geistig behinderte Herren auf zwei Kampflächen gleichzeitig austragen und dann ein Finale zwischen den Poolsiegern abhalten.

IMG_2282

Schon der Beginn mit dem erstmaligen Abspielen der Nationalhymne ließ Gänsehautstimmung bei den Teilnehmern aufkommen.

Viele bayerische Erfolge gab es in der Klasse geistig behindert Damen. Andrea Nowak holte knapp vor ihrer Teamkollegin Kirstin Lederer vom 1. CKKS Traunreut den Meistertitel. Andrea war in ihrer Kata "Jion" so sattelfest, das sie diese nach dem versehentlichen Verlust ihrer Brille, ohne sichtliche Anstrengung vollendete. Auch Verena Stecher vom 1. CKKS Traunreut durfte unter großem Beifall des Publikums und ihrer Vereinskolleginnen den Pokal für den Sieg in der Klasse Rollstuhl Damen entgegen nehmen.

IMGL2510  IMGL2516  IMGL2531

Neu im Starterfeld war Robert Basta vom 1. Kemptener Karate Dojo der in der Klasse Hörbehinderte überraschend gleich den Titel holte. Mit einer perfekten Kanku Dai, bei der sich mancher Leistungssportler eine Scheibe abschneiden kann, präsentierte er sich den Kampfrichtern und erhielt dafür die beste Wertung. Dr. Christoph Ried von der Internationalen Karate Schule Ebru+Ismael erkämpfte sich für eine sauber-solide Jion einen zweiten Platz am Treppchen.

IMGL2549  IMGL2557  IMGL2537

Den Bayerischen Triumpf an diesem Wochenende komplettierte Thomas Winkler vom 1. CKKS Traunreut in der Klasse Rollstuhlkarate Herren mit einem hervorragenden dritten Platz.

Nicht nur bei den Erfolgen hatte der BKB gegenüber den anderen Bundesländern die Nase vorne, auch mit neun Karatekas aus drei bayerischen Vereinen stellte der BKB das größte Starterkontingent. Hervorragende Arbeit leistet hier bereits jahrelang Richard Schalch vom 1. CKKS Traunreut, der seine anvertrauten Schülerinnen und Schüler mit viel Geduld an unsere Kampfkunst heranführt und auch am Wettkampf selbst sehr einfühlsam betreut.

IMGL2416 IMGL2429 IMGL2433

Alle Teilnehmer waren voll des Lobes über diese Meisterschaft, die für viele der Starter für lange Zeit ein Highlight des Jahres sein wird.


Ergebnisse aus Bayerischer Sicht:
  • 1. Platz Geistig Behinderte | Damen Nowak Andrea (1. CKKS Traunreut)
  • 1. Platz Hörbehinderte Herren | Basta Robert (1. Kemptener Karate Dojo)
  • 1. Platz Rollstuhlkarate Damen | Strecha Verena 1. CKKS Traunreut
  • 2. Platz Hörbehinderte Herren | Dr. Rieck Christoph Int. Karateschule Ebru+Ismael
  • 2. Platz Geistig Behinderte Damen | Lederer Kirstin (1. CKKS Traunreut)
  • 3. Platz Rollstuhlkarate Herren | Winkler Thomas (1. CKKS Traunreut)
  • 5. Platz Geistig Behinderte Damen | Obermaier Maria (1. CKKS Traunreut)


Bericht und Bilder:
Melanie Müller