25.11.2011 - Verbandstag 2011: Heidi Weimann neue Schatzmeisterin

Praesidium
Das neue, alte Präsidium: Erich Bilska, Heidi Weitmann, Wolfgang Weigert, Peter Förster, Irmi Borgs mit Geschäftsstellenleiter Michael Schölz


Keine großen Überraschungen bot der diesjährige Verbandstag des BKB im Haus des Sports in München. Um die 70 Vereinsvertreter mit fast 200 Stimmen erlebten einen harmonischen Verbandstag bei dem das Miteinander im Vordergrund stand.

„Wir sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen“ stellte Präsident Wolfgang Weigert zu Beginn seines Rechenschaftsberichtes fest. Ob die Olympiaaktion oder, die Gewaltpräventionsevaluation oder die Altersevaluation, selten hat ein Sport so viel positive mediale Aufmerksamkeit erreicht wie der BKB in diesem und letzten Jahr. Dass der BKB zwischenzeitlich ein begehrter Kooperationspartner ist, beweisen die neuen richtungsweisenden Partnerschaften mit dem Bayerischen Sparkassenverband und der Barmer GEK Bayern. „In Zukunft werden wir uns intensiv Sozial engagieren, um so den BKB noch stärker in die Gesellschaft zu verankern“, umriss Wolfgang seine Ziele für die nächsten zwei Jahre. Er dankte seinem Präsidium mit Irmi Borgs, Erich Bilska und Peter Förster für die hervorragende Zusammenarbeit und die große Unterstützung in den letzten Jahren. Besonderes Lob fand er für Melanie „Melli“ Müller und Michael Schölz, ohne die er viele Erfolge in letzter Zeit so nicht hätte erzielen können.

Für ihre Verdienste um den BKB ehrte Wolfgang, die wegen beruflichen Gründen zurückgetretene Schatzmeisterin Martina Essl, mit der Silbernen Ehrennadel. Daneben erhielt die maßgebliche Initiatorin der Regensburger Alters-Evaluationen Dr. Katharina Dahmen-Zimmer die Ehrennadel Silber mit Gold des BKBs.

IMG_0551IMGL0758

Schatzmeister Peter Förster stellte den Delegierten einen Rekordhaushalt vor, der von den Delegierten mit überwältigender Mehrheit verabschiedet wurde. Auch die vom Präsidium vorgestellten Satzungsänderungen fanden die Zustimmung der Vereinsvertreter.

IMG_0591

IMGL0805

IMG_0566    IMGL0807

Nachdem Heidi Weitmann per Akklamation einstimmig zur neuen Schatzmeisterin gewählt wurde, entwickelte sich die Wahl des neuen Leistungssportreferenten zu einem wahren Krimi. Unter Leitung des Wahlvorstandes Hermann Leski, Ingo Averdunk und Sepp Riess, stellte Adnan Akgün den Delegierten sein Konzept gegen Amtsinhaber Wolfgang Seidel vor und musste sich in einer geheimen Wahl knapp mit 93 zu 103 Stimmen geschlagen geben.

Nach nur ca. 3 ½ Stunden konnte sich Präsident Wolfgang Weigert bei den Delegierten herzlich für die konstruktive Zusammenarbeit bedanken und wünschte Allen, dass dieses Miteinander den BKB und jedes einzelne Dojo wieder ein großes Stück nach Vorne bringt.


Bericht und Bilder:
Melanie Müller