10.11.2011 - Vergleichskampf zwischen dem BKB und dem Landesverband Rheinland Pfalz

Am Samstag, den 15.Oktober fand in Frankenthal ein Kaderlehrgang der besonderen Art statt. Nicht nur die Kumite- Athleten aus ganz Rheinland Pfalz, sondern auch ein großes Kontingent des bayrischen Schülerkaders, unter der Leitung des BKB- Schüler-Landestrainers Thomas Dannheimer, war im Landesleistungszentrum Frankenthal anwesend.

Neben dem Kumite- Kader reiste der Kata-Landestrainer Rheinland-Pfalz, Marcus Gutzmer, mit einigen ausgewählten Sportlern nach Frankenthal um zusammen mit seinem Kollegen aus Bayern, David Terbeck, zu trainieren. Dies war eine optimale Gelegenheit, die Schüler- Kumite und Kata- Auswahlteams einmal zusammen in einer Veranstaltung in Aktion zu erleben.

Das LLZ Frankenthal, mit Peter Rau und seinem engagierten Team, bot für alle Gäste den idealen Rahmen für eine gelungene Trainings- und Wettkampf-Veranstaltung. Die Trainer und Sportler aus Bayern reisten schon am Freitag an und konnten bequem in den Räumlichkeiten in der Mörscher Straße übernachten. Zum Frühstück und in der Mittagspause wurden die Sportler ausgiebig verpflegt und konnten so ihr optimales Leistungsvermögen während der Maßnahme ausschöpfen.

Vergleichskampf2

Neben dem gemeinsamen Training in verschiedenen Gruppen, gestaltete das Trainer-Team anschließend einen Vergleichskampf, im Modus Jeder- Gegen- Jeden. So hatten alle anwesenden Nachwuchskämpferinnen und Kämpfer die ideale Möglichkeit viel Erfahrung unter Meisterschaftsbedingungen zu sammeln.

Die Gewinner in den verschiedenen Gruppen: Elia Siebel/RKV (Jungen-40kg), Felix Splietorp/RKV (Jungen -50kg), Marcel Baun/RKV (Jungen +50kg), Leonida Hehl/RKV (Mädchen -40kg), Samira Greb/RKV (Mädchen -50kg) und Katarina Mayr/BKB (Mädchen +50kg)
Auch die angereisten Kata- Athleten von Bayern und Rheinland-Pfalz nutzten die Gelegenheit neben dem Training auch weitere wertvolle Wettkampfpraxis zu sammeln. Dabei waren alle Kumite- Kader- Athleten anwesend und feuerten die Starter an.
Nach Abschluss der Vergleichskämpfe zogen alle anwesenden Trainer ein sehr positives Fazit und man kann sicher sein, dass auch in Zukunft die beiden Landesverbände weiterhin eng zusammen arbeiten werden.

vergleichskampf1

Bericht und Bilder
Christian Grüner