05.10.2011 - BR-Abendschau berichtet über Regensburger Altersevaluation

IMG_0109Regensburg - Wie angekündigt entsandte Werner Rabe, Sportchef des BR, die Reporterin Corinna Halke-Teichmann zu unserer Altersevaluationsgruppe nach Regensburg. Am Dienstag, den 04.10. filmte sie mit ihrem Aufnahmeteam knapp zwei Stunden mit und über unsere Akteure.

Als Interviewpartner fungierten BKB-Präsident Wolfgang Weigert, Leiterin des Projekts Dr. Katharina Dahmen-Zimmer und die 81 jährige Anna Kurz. Anna erzählte vor laufender Kamera, wie sehr ihr das Karatetraining gut tut und das sie sich jedes Mal freut sich wieder zu bewegen. „Ich habe enorm an Selbstbewusstsein und Beweglichkeit gewonnen. Jeder sollte es was machen und Karate bringt mir persönlich sehr viel.“

Frau Halke Teichmann zeigte sich begeistert von den Leistungen der Teilnehmerinnen, was sich auch äußerst positiv auf ihren Bericht auswirken wird. Karate wird als ideale Sportart für Späteinsteiger beschrieben, die sowohl der Verbesserung der allgemeinen körperlichen Befindlichkeit und der Sturzprofilaxe dient, sondern auch noch zum Rückgang der Altersdepression führt. Eine Steilvorlage für unsere Kampfkunst. „Karate ist Leben – Lebenslang“ brachte es Wolfgang auf den Punkt.

Der Bericht wird am 10.11. oder 11.11.2011 in der Abendschau des BR im Sportteil in einer Länge von 2,30 Minuten gezeigt. Dies ist mit einem Zuschaueranteil von über 18 Prozent Marktanteil in Bayern einer der quotenträchtigsten Sendungen des BR.
Bericht: Melanie Müller

Weitere Bilder gibts HIER im Fotoalbum

IMG_0133

IMG_0031

IMG_0078

IMG_0063

IMG_0111

IMG_9997

IMG_9995

IMG_9909