30.01.2011 - Premiere des 1. BKB-Lehrgang „Faszination Kata“

Ingolstadt. Mit dem erstmals durchgeführten BKB-Lehrgang „Faszination Kata“, ist BKB-Breitensportreferent Fritz Oblinger wieder ein großer Erfolg gelungen. Über 100 Teilnehmer wollten sich dieser „Faszination“ nicht entziehen und wurden vom Trainerteam Fritz Oblinger, Herbert Perchtold, Franz Fenk und erstmals DKVMitglied Marijan Glad nicht enttäuscht. Auch Ausrichter Erich Berle bot mit der freundlichen, hellen Sporthalle und seinem Team vom TSV Ober-/Unterhaunstadt beste Voraussetzungen für dieses Event.

faszination-kata2

faszination-kata4

Der Begriff „faszinieren“ wird auch gleichgesetzt mit begeistern und genau solches wollte Fritz mit seinem Trainerstab an die angereisten Karatekas weitergeben. Die Begeisterung der Kata, detaillierte Hintergründe und das intensive Training bzw. Verfestigen der Bewegungsabläufe, stand an diesem Tag im Vordergrund, so das auch jeder neues Wissen mit nach Hause nehmen konnte.

Dafür haben die Referenten eine vielfältige Mischung teilweise exotischen Katas wie Jiin, Chinte oder Taikoku Sandan ausgewählt. Ähnlich wie beim Kata-Marathon kam sowohl der Spaß, also auch ein schweißtreibendes, intensives Training nicht zu kurz. Sehr positiv war die Tatsache, dass von den über 100 Teilnehmern, knapp 40 Karatekas in der Unterstufe wieder zu finden waren, so dass die aufgeteilten Gruppen sehr ausgewogen gewesen sind.

faszination-kata1faszination-kata6

„Sochin ist kompromisslos“, so brachte es Franz Fenk in seiner Einheit bei der Oberstufe auf dem Punkt. Er motivierte und lehrte nachdrücklich die Techniken dieser kurzen aber starken Kata. Franz Fenk, welcher gleichzeitig noch als Landestrainer der Leistungsklasse aktiv ist, trainiert bereits seit 1977 Karate. Er erzielte auf nationalen und internationalen Wettkämpfen große Erfolge, wie den ersten Platz in Kata beim Deutschlandpokal 1990 und kann daher, sowohl für angehende Prüflinge, als auch für wettkampfinteressierte Karatekas hilfreiche Tipps und Ratschläge anbringen.

faszination-kata5

Mit Herbert Perchtold und Marijan Glad hatten wir zwei erfahrene Cracks, welche unter anderem schon in den 80er Jahren national und international gemeinsam im damaligen National-Kata-Team starteten. Vielfalt ist bei Marijan Glad sehr treffend. In seiner aktiven Wettkampfzeit startete er sowohl in Kata, als auch im Kumite (Allkategorie & Schwergewicht) erfolgreich und machte sich zu damaliger Zeit einen Namen, welcher bis heute bestand hat. „Es ist schön, wenn man dann auf solch einem Lehrgang alte Weggefährten wieder trifft“, so Marijan.

Fritz Oblinger leistet als Breitensportreferent hervorragende Arbeit. Nicht nur, dass er innerhalb seiner bisherigen Amtszeit viele innovative Events installiert hat, er gibt sich auch mit dem bestehenden nie zufrieden und sucht immer nach weiten Möglichkeiten, sei es durch interessante hochrangige Trainer oder neue Ideen, den Breitensport im BKB attraktiv zu gestalten. Nachdem diese Premiere von allen Teilnehmern „begeistert“ aufgenommen wurde, gab es für ihn keinen Zweifel, dass dieser Lehrgang eine feste Einrichtung im BKB-Kalender wird. Schon am 12. Februar steht mit dem Trainermeeting, dass nächste Event in Ingolstadt an.

Bericht und Bilder:
Melanie Müller

faszination-kata7faszination-kata8