30.11.2010 - Shotokan Danshakai mit Gasttrainer Bernd Milner und Fritz Oblinger

DANShakai-3Ingolstadt – Das Treffen der Shotokan Schwarzgurtträger wurde in diesem Jahr von Gasttrainer Bernd Milner und Shotokan-Referent Fritz Oblinger geleitet. Knapp 70 Teilnehmer reisten am 13.11.2010 nach Ingolstadt, um das lehrreiche Training beider Referenten zu besuchen. Außerdem wurde durch  Prüferreferent Alfred Heubeck ein Prüfer-Lehrgang angeboten und rundete so das vielfältige Programm an diesem Tag ab.

Bernd Milner, 8. DAN Shotokan betreibt seit 1965 Karate und lernte unter anderen von H. Kanazawa und H. Ochi. Der Bochumer hat sich zu dem  bayerischen Event ein intensives Programm für Körper und Geist ausgedacht. Die erste Einheit galt der Grundschule, jedoch in anderer Art und Weise die niemand erwartet hätte: aus den ersten 11 Katas von Heian Shodan bis Kanku Dai, setzte er eine Abfolge an Techniken zusammen, welche alle keine Hikite-Bewegungen beinhalteten. Nach dieser ungewöhnlichen Einheit ging es nahtlos mit Fritz Oblinger weiter.

Am Nachmittag wurden durch Bernd die selten gezeigten Katas „Junro Nidan–Sandan“ gelehrt. Im letzten Training waren nochmal alle Sinne der Teilnehmer gefordert. Um die Vielfalt des Karate abzurunden lautete das Abschlussthema „Gohon-Kumite“. Hier jedoch wieder ganz anders als von den meisten erwartet. Alle Bewegungen bzw. Angriffe wurden nicht wie üblich 5mal ausgeführt, sondern jeweils auf 4 Techniken begrenzt, so dass beide Körperhälften gleichermaßen geschult bzw. der Gegenangriff mit links ausgeführt werden musste. Danach wurde es komplexer, indem Bernd jeweils die Abwehr und den darauffolgenden Konter freigab. Als Sahnehäubchen konnte zum Schluss der Angreifer noch entscheiden, ob er nur einen Angriff oder sogar auch zwei Techniken hintereinander ausführen möchte, so dass die abwehrende Seite höchste Konzentration aufbringen musste.

Am Ende waren sich alle einig, dass es Bernd in perfekter Art und Weise geschafft hat, eigentliche Grundlagen auf Schwarzgurt-Niveau aufzuarbeiten. Durch sein Wirken im Training möchte er erreichen, dass alle wissbegierig bleiben, offen sind für das Neue ohne die alten Werte zu vergessen und durch Karate eine bessere Lebensqualität lange aufrechterhalten zu können.

DANShakai-2DANShakai-4


Ein großer Dank gilt an dieser Stelle auch an die ausrichtende Karateabteilung TSV Ober-/Unterhaunstadt mit Vereinsleiter Erich Berle. Diese noch junge Abteilung wurde Ende 2009 gegründet und zählt mittlerweile über 50 Mitglieder. Für das kommende Jahr 2011 werden weitere BKB Veranstaltungen wie z.B. BKB Faszination Kata, BKB Trainermeeting und erneut das DANShakai ausgerichtet. „Unsere Karateabteilung freut sich immer, wenn sich was rührt! Gerne unterstützen wir den BKB, schließlich sind wir ja alle Teil davon“, so Erich Berle.

Bericht und Bilder:
Melanie Müller

DANShakai-1

DANShakai-5

DANShakai-6