17.05.2010 - Karate Lehrgang mit mehrfachen Weltmeister Dominique Valera, 9. DAN

Am 23. und 24. April 2010 wurde in Regensburg in der Turnhalle der Clemont-Ferrand-Schule ein Karate-Highlight angeboten. Siamak Montazeri, 6. DAN Shotokan und Stiloffen, Inhaber der Karate-Akademie Regensburg, konnte seinen Freund, den 6-fachen Weltmeister, 11-fachen Europameister und 17-fachen französischen Meister im Kontaktkarate, Dominique Valera, einer großen Vielzahl von Karatekas präsentieren. Es hatten sich ca. 150 Teilnehmer eingefunden, die den Großmeister kennenlernen und mit Ihm trainieren wollten.

Die Schüler waren teilweise bis aus Bad Württemberg angereist um Sensei Valera kennenzulernen. Am Samstag wurden pro Gruppe zwei Trainingseinheiten durchgeführt, die in der Oberstufe über 2 Stunden dauerten. Sensei Valera zeigte mehrere Kombination Hand-/und Beintechniken, die manchen Teilnehmern die Grenzen seiner Motorik aufzeigten. Es wurden alle Techniken mit Hüftrotationen geübt. Sensei Valera und Sensei Montazeri gingen durch die Reihen der Übenden und Verbesserten und Kontrollierten die Techniken.

Zur Verfestigung der Techniken legten die Teilnehmer dann Hand-/und Fußschutz an, so daß effektiver trainiert werden konnte. In der zweiten Trainingseinheit am Nachmittag wurden Kombinationen mit Ausweichen und Ablegen des Gegners und Kontrolle am Boden geübt. Dieses Training brachte alle Teilnehmer ins Schwitzen. Sensei Valera und Sensei Montazeri stellten sich immer wieder als Trainingspartner zur Verfügung, um so die Techniken genau zeigen zu können. Dadurch hatten die Teilnehmer immer Kontakt zu den Lehrgangsleitern und konnten Fragen direkt klären.

Nach dem Nachmittagstraining stellte sich Sensei Valera für ein Gruppenfoto zur Verfügung und gab den Teilnehmer gerne Autogramme. Am Abend zeigten Sensei Montazeri und seine Schüler eine Karate- und Ken-Jiutsu Vorführung. Die Zuschauer wurden um eine kleine Spende für den Verein für Krebskranke und körperbehinderte Kinder Regensburg (VKKK) gebeten. Die Spenden wurden von Sensei Montazeri auf 600,- Euro aufgerundet.

Durch die von Sensei Valera gezeigte Freude am Karate, Höflichkeit, Enthusiasmus und Humor sowie perfekten Techniken konnten die Teilnehmer sehr gut motiviert werden, sodass die gezeigten Kombinationen sehr intensiv geübt wurden. Besonders beeindruckte Sensei Valera mit seiner körperlichen und geistigen Vitalität. Er demonstrierte damit eindrucksvoll, dass man auch mit 64 Jahren noch körperlich und geistig topfit sein kann. Sensei Valera versprach, 2012 wieder nach Regensburg zu kommen um sich von den Fortschritten der Schüler zu überzeugen.

valera

valera2