12.04.2010 - Angebot der Deutschen Sportjugend: Japan-Austausch

Für alle Interessierte Jugendliche:
Informationen auch unter
www.japan-simultanaustausch.de

Wer Interesse hat, das Land der aufgehenden Sonne persönlich kennenzulernen, sollte sich bei seiner Landessportjugend melden. Auch die Sachbearbeiterin der Deutschen Sportjugend, Frau Kaori Miyashita, Telefon(069/6700-334) gibt gerne Auskunft.



Info-Auszug der Website

Deutsch-Japanischer-Sportjugend-Simultanaustausch


Unter der Federführung der Deutschen Sportjugend wird im Jahr 2010 zum 37. Mal der deutsch-japanische Simultanaustausch durchgeführt.125 Jugendliche aus ganz Deutschland erhalten im Juli / August 2010 die Möglichkeit, Gäste in japanischen Familien zu sein. Gleichzeitig besuchen 125 Jugendliche aus Japan unser Land.

Unter dem Motto „Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagement von Jugendlichen in der Gesellschaft“ wollen wir miteinander diskutieren, um Einblicke in Schule,Sport, Kultur, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik zu bekommen. In Gesprächen vor Ort erfahren die Jugendlichen Näheres über die Lebensgewohnheiten des jeweiligen Gastlandes.

Mehrere Vorbereitungstreffen der einzelnen Gruppen, die Japan besuchen werden, dienen dazu, erste Informationen über Geographie, Geschichte, Politik, Kultur, Schule und die Religionen Japans zu erhalten. Die Teilnahme an diesen Treffen ist ebenso Pflicht wie die zentrale Vorbereitung der Deutschen Sportjugend mit allen 125 Japan-Fahrern in Blossin / Brandenburg. Eure eigenen Gedanken zum Jahresthema könnt Ihr bei den Vorbereitungstreffen einbringen und Eure Wünsche Eurem Freizeitleiter mitteilen. In einem gemeinsamen Gruppenprogramm werdet Ihr für einen der Höhepunkte bei der Sayonara-Party ein gemeinsames Programm einstudieren. Alle Betreuer und Betreuerinnen, Dolmetscher und Dolmetscherinnen der Maßnahme in Deutschland, bereiten sich in einem gemeinsamen Wochenendseminar auf den Besuch der japanischen Gäste vor.