23.01.2009 - Erfolgreiche Ausbildungen zum B-Trainer „Prävention“

SiegelsportproG

SPG-LogoErfolgreiche Ausbildungen zum B-Trainer „Prävention“ - Haltung und Bewegung im Deutschen Karate Verband und Lizenzierung mit dem Qualitätssiegel „
SPORT PRO GESUNDHEIT Budomotion - DKV-Karate für ein gesundes Haltungs- und Bewegungssystem"© in Nürnberg

Nach über vierjähriger Vorarbeit durch den Deutschen Karate Verband (ff. DKV), explizit durch dessen verantwortlichen Referenten für Sport und Gesundheit Vico Köhler, war es endlich so weit! Anfang Januar konnten in Nürnberg die ersten Trainer im DKV mit der höchsten Auszeichnung Deutschlands im präventiven Gesundheitssport, dem Qualitätssiegel „SPORT PRO GESUNDHEIT“, ausgezeichnet werden.

Erich Bilska, Vizepräsident des Bayerischen Karatebundes, hatte hierfür freundlicherweise die Räumlichkeiten des Dojo „Kenshokan“ im VfL Nürnberg e. V. zur Verfügung gestellt – dafür an dieser Stelle nochmals vielen Dank!

Um die Vorraussetzungen für das Qualitätssiegel zu erlangen, mussten sich die Interessierten, welche aus Bayern und Baden-Württemberg angereist waren, an zwei sehr harten, langen Wochenenden einer umfangreichen theoretischen und praktischen Ausbildung und ebensolchen Abschlusstests zum Übungsleiter B „Prävention“ – Haltung und Bewegung stellen. Nachdem diese Tests alle mit Bravour bewältigt waren, erfolgte für die Absolventen der Ausbildung und weitere sechs Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet anschließend das „Upgrade“ „SPORT PRO GESUNDHEIT Budomotion - DKV-Karate für ein gesundes Haltungs- und Bewegungssystem"©.

Bundesweit können somit nunmehr erstmals 17 qualifizierte DKV-Übungsleiter in ihren Dojo damit werben, ein zertifiziertes, geprüftes und präventives Gesundheitssportangebot und für die Zielgruppe Erwachsene und Ältere ein ganzheitlich orientiertes Bewegungskonzept mittels eines standardisierten Kursprogramms anbieten zu können. In Kooperation mit den örtlichen Krankenkassen kann dieses auf der Basis des § 20 SGB V überdies gefördert werden.

Aufgrund der demographischen Entwicklung der Bevölkerung und der Zunahme von Beschwerden in einer „Sitzgesellschaft“ waren sich die Teilnehmer am Ende des ersten Kurses in Nürnberg einig, dass der DKV dieses für die langfristige Gewinnung und Bindung von Mitgliedern hervorragend geeignete Konzept zielstrebig durch weitere Angebote in den Bereichen Herz-/Kreislaufsystem und Stressbewältigung und Entspannung vervollständigen sollte.

Für den Bayerischen Karate Bund ist es eine besondere Freude, dass die überwiegende Mehrzahl der Teilnehmer am ersten Lehrgang dieser Art aus seinen Reihen kommt und mit Elmar Griesbauer der erste Lehrbeauftragte eines Landesverbandes für die weitere Trainerausbildung qualifiziert werden.

gez. Christian Gembe
im Auftrag der Teilnehmer

 

SiegelsportproG_2

SiegelsportproG_3

SiegelsportproG_4

SiegelsportproG_5

SiegelsportproG_6