25.11.2009 - Karatekas auf Erfolgskurs - anläßlich 40 Jahre Abteilung Karate im TSV Erding

karagames4Am Samstag, den 26.9.09, ereignete sich für die Erdinger Karatekas der Höhepunkt des Jahres! In der Turnhalle am Lodererplatz wurden nicht nur die 7. Erdinger Karagames ausgetragen, sondern auch ein Bezirkskaderlehrgang, sowie anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Abteilung Karate im TSV Erding das Jubiläumsturnier in Gedenken an Gerd Rombowski.

Der sehr gut organisierte Wettkampf bot mit sechs Kategorien eine auf bayerischer Ebene einzigartige Vielfalt. Neben den für die Karagames typischen Disziplinen Parcours, Kumite am Ball, Kumite ohne Punkte (Freikampf) und dem Kreativwettbewerb (Karateelemente mit Musik) konnten die jungen Starter in diesem Jahr auch im Kumite mit Punkte (Partnerkampf) sowie in der Katadisziplin in verschiedenen Stilrichtungen (Kampf gegen einen imaginären Gegner) ihr Bestes geben. Rund 140 Kinder und Jugendliche aus Erding, Pliening, Trostberg, Diesenbach, Ingolstadt, Moosburg, Neugablonz, Landshut, Poing, Eching und Vohburg gingen an den Start und wurden für ihre Leistungen mit Urkunden, Medaillen und Pokalen belohnt.

Parallel zu den Karagames bat sich den besten Karatekas aus Oberbayern am Vormittag die Gelegenheit, unter der Leitung von Philipp Takano und Marko Tschürtz zu trainieren und ihr Können beim Jubiläumsturnier am Nachmittag unter Beweis zu stellen. Zahlreiche Erdinger Karatekas gingen als Sieger aus den spannenden Wettkämpfen hervor.

So erzielten im Parcours Daniel Hofpiontner, Lisa Römer, Dominik Maier und Nina Borgs den erste Plätze, Juliane Roder, Felix Browarzik und Annabella McNair zweite Plätze und Lisa Bauer, Eskander Naffouti, Lisa Maisch und Marika Belsanova dritte Plätze. Im Kumite am Ball durften sich Juliane Roder und Dominik Maier über erste, Pia Stanzel- Deffner, Daniel Hofpointner und Isabel Albers über zweite, sowie Eskander Naffouti, Sophia Gotz, Antonia Wildenauer, Felix Browarzik und Marika Belsanova über dritte Plätze freuen. Die einzigen Erdinger Starter im Kumite ohne Punkte, Alexander Spitzer und Daniel Hofpointner, belegten einen ersten und einen dritten Platz.

In der Paradedisziplin Kata ging Jan Weikmann bei den Junioren und Verena Harbarten in der Jugend als Sieger hervor. Bei den Schülern erreichte Pia Stanzel- Deffner den ersten und Juliane Roder den dritten Platz. Elias Weikmann siegte bei den Kindern männlich vor seinem Vereinskollegen Felix Browarzik, der dritter wurde. Isabel Albers holte sich bei den Mädchen den zweiten Platz und Benjamin Roder gewann bei den Bambinis. Isabel Albers, Pia Stanzel- Deffner und Sophia Gotz sicherten sich außerdem im Kreativwettbewerb mit ihrem spektakulären, selbst entwickelten Programm die Goldmedaille.

Nach dem anstrengenden, aber erfolgreichen Wettkampftag, an dem der Spaß am Sport nicht zu kurz kam, ging jeder Starter mit einem stolzen Lächeln nach Hause.

Bericht und Bilder:
Marina Albers

karagames2 karagames

karagames3 karagames5