04.11.2009 - Lehrgang DKKU "wir schauen nicht weg"

Wie jetzt mit dem Herbst, neigt sich auch das Karate Jahr mit einem Lehrgang langsam dem Ende zu. Die Krönung dieses Jahres, ist für die DKKU im Dezember, sicherlich die große Meisterprüfung in der schönen Eggolsheimer Eggerbach Dreifach Turnhalle. Hier werden, in einem würdigen Rahmen, Teilnehmer aus ganz Deutschland erwartet, um bei den Bundes- A- Prüfern des Deutschen Karate Verbandes, Herrn Jürgen Mayer und Helmut Stadelmann ihre Meisterprüfung, also den begehrten schwarzen Gürtel, kurz den Dan zu bestehen. Deswegen bestand der Lehrgang hauptsächlich in der Prüfungsvorbereitung für die anspruchsvolle Danprüfung. Die weiteste Anreise hatte ein Teilnehmer aus Rheinland Pfalz und bewies damit die Ernsthaftigkeit seiner Vorbereitungen. Alle Vorprüfungen, wie Lehrproben etc. wurden geschafft.

Aber auch der Nachwuchs kam nicht zu kurz und so trainierten alle zusammen Karate, Kobudo (Waffenkarate) und Tegumi (Karatenahkampf). In Rollenspielen wurde aufgezeigt, dass fünf kleine Kinder einen Erwachsenen fest- und niederhalten können, ist er erst einmal zu Fall gebracht worden. Umso einfacher war es zu beweisen, dass fünf Erwachsene einen, auch noch so gut durchtrainierten  Bösewicht besiegen. Ganz leicht war es dann als 15 Erwachsene unterschiedlichen Alters und Geschlechts zwei 18 Jährige  Bösewichte  besiegen sollten.

Helmut Stadelmann bewies damit, dass Wegschauen mindestens genauso feige ist, wie das Verhalten der Straßenschläger. Der nächste Wochenend- Vorbereitungslehrgang findet in der Nähe von Kaiserslautern statt. Wir nehmen daran teil, Helmut leitet den Lehrgang, jeder kann mitmachen.

Karate_stadelmann
Das Bild zeigt die glücklichen Vorprüfungsteilnehmer die bis zum Schluss durchgehalten haben.