05.11.2009 - 1. Goju-Ryu-Tag Bayern in Ingolstadt

Am 24. Oktober waren Karateka bei der Karate-Abteilung des ESV Ingolstadt-Ringsee e.V. unter Leitung von Michael Hasselbach zum 1. Goju-Ryu-Tag Bayern zu Gast. Der von Rudi Russ ins Leben gerufene Lehrgang für alle Goju-Ryu-Richtungen schafft die Möglichkeit, sich fachlich auszutauschen, gemeinsam zu trainieren und sich gegenseitig kennen zu lernen.

Tobias Schweizer (Goju-Ryu) zeigte verschiedene Formen von "Klebenden Händen" (Kakie) mit anschließendem Bunkai der Kata Shisochin. Rudi Russ (Goju-Kan) verdeutlichte anhand des Mawashi-Uke verschiedene SV-Partnerübungen und demonstrierte wesentliche Punkte der Kata Sepai und Seienchin in Wettkampfform. Wolfgang Spielvogel (Higaonna Goju-Ryu) ging bei der Kata Seisan (13 Formen) auf die Praktiken des Nahkampfes ein. Bei allen Trainingseinheiten wurden die Unterschiede zwischen traditioneller und wettkampforientiert gezeigter Kata deutlich gemacht.

Der Lehrgang stieß bei allen Teilnehmern auf große Resonanz und Begeisterung. Im Laufe des Tages zeigte sich, dass die grundlegende Basis des „Goju-Ryu“ aller Richtungen die gleichen Ansätze haben.

Die drei Goju-Stilrichtungsreferenten waren sich einig, dass solch ein gemeinsamer Goju-Ryu-Tag auch in 2010 wieder durchgeführt werden soll.

Rudi Russ

 

Bunkai_Goju-Ryu-Tag-Bayer