German Open 2009 in Aschaffenburg

Maria_GermanOpenSilber und Bronze für den BKB / Vorbildliche Ausrichtung durch Shotokan Bessenbach

Aschaffenburg - Eine Silber und eine Bronzemedaille waren die Ausbeute des BKB bei den diesjährigen German Open in Aschaffenburg. Mit über 600 Startern aus knapp 30 Nationen darunter USA, Venezuela, Kolumbien, Südafrika, Indonesien und Vietnam waren die German Open traditionell gut besucht  und haben sich zwischenzeitlich zu einer der weltweit wichtigsten Opens entwickelt. 

GermanOpen_DannheimerObwohl zu diesem Ereignis nur wenige bayerische Athleten am Start waren, haben sich diese großartig in dem Topfeld geschlagen.

Die derzeit beste bayerische Athletin Maria Weiß (TV-Hersbruck) enttäuschte auch bei diesen Meisterschaften ihre Anhänger nicht und startete mit überzeugenden Siegen gegen Müller (Belgien) und Kofeldt (Frankenthal). Gegen die EM-Dritte Clavien aus der Schweiz hatte sie in einem mitreißenden Kampf das bessere Ende für sich. Im Halbfinale gegen Jamaludin aus Malaysia musste sie ihr ganzes Können aufbieten um den verdienten Einzug ins Finale zu schaffen.

Erst richtig spannend wurde es im Abendlichen Duell zwischen Maria und der Französin Fanjat. Eine starke Führung konnte Maria im Kampfverlauf nicht erringen, schaffte es aber souverän, ein ständiges Unentschieden zu halten, was sich auch in der Verlängerung fortführte.

Im darauffolgenden Kampfrichterentscheid gaben die Referees allerdings das Votum von 3:1 für die Athletin aus Frankreich ab, so dass sich Maria über eine dennoch hervorragende Silbermedaille freuen durfte.


Ella_Carina_GermanOpen
Ella-Carina Rössling (rot) kämpfte energisch in ihren Begegnungen
Alles andere als einen guten Auftakt hatte Thomas Dannheimer (Durach-Weidach) in der Klasse bis 60kg. Bereits im ersten Kampf musste er sich dem Österreicher Pokorny geschlagen geben und hatte eigentlich schon jede Hoffnung aufgegeben.

Da sich dieser jedoch überraschend ins Finale vorkämpfte bekam Thomas nochmals eine Chance, die er sensationell nutzte. Der Ukrainer Hladun bekam die Entschlossenheit von Thomas als Erster zu spüren, um noch aufs Treppchen zu kommen. Nach einem hart geführten Kampf hatte er die Nase vorne und ließ auch dem Niederländer Pham in der zweiten Begegnung keine Chance. Im dritten Duell hintereinander lieferte er sich mit dem Italiener einen heftigen Schlagabtausch um die Bronzemedaille.

Trotz der enormen konditionellen Belastung konnte Thomas die entscheidenden Punkte erringen und so den verdienten 3. Platz auf dem Treppchen einnehmen.





Gunnar_Brueckner
Bundeskampfrichter Gunnar Anton (links) im Gespräch mit Roland Brückner, 1. Vorstand des German Open Ausrichtervereins Shotokan Bessenbach
Roland Brückner sorgte mit seinem 80köpfigen Ausrichterteam vom Shotokan Bessenbach für einen reibungslosen und zeitlich sehr angenehmen Ablauf der Veranstaltung, die von den ausländischen Gästen als Vorbildlich bezeichnet wurde.

Auch die liebevolle Dekoration in der Halle, das umfangreiche Verpflegungsangebot und die kompetenten Ansprechpartner im Team, machten dieses Wochenende zu einem beispielhaften Ereignis. „Mein besonderer Dank gilt der Stadt Aschaffenburg, Herrn Oberbürgermeister Klaus Herzog, des weiteren allen Sponsoren und den Helfer-Team, die es möglich gemacht haben, die German Open heimatnah zu präsentieren“, so Roland. Damit hat der engagierte Dojoleiter von Bessenbach bereits zum zweiten Mal nach 2007 dem BKB im Bezirk Unterfranken im In- und Ausland alle Ehre eines perfekten Ausrichters gemacht.



Bericht:
Melanie Müller