28.06.2009 - Abwechslungsreiches Training des Bezirksjugendkader Oberbayern in Poing

Poing - Am Samstag 27.Juni traf sich der Bezirksjugendkader Oberbayern in Poing zum letzten Training vor der Bayerischen Schüler- und Kindermeisterschaft. Die Trainer Marco Tschütz (Kumite) und Philipp Takano (Kata) hatten wieder ein reichaltiges Programm vorbereitet, um die Sportler bei Laune zu halten und Anregungen fürs Training zu geben.

Im Kumite trainierte Marco vormittags Standardsituationen. Dabei wurde oft der Partner gewechselt, um sich so schnell auf unterschiedliche Größen und Kampfverhalten einzustellen. Nachmittags gab es einige von Marco's Spezialkombinationen unter dem Motto "schaut mal, ob da was für Euch dabei ist".

Philipp teilte im Katatraining die Gruppen auf und lies jeweils die Wettkampfkatas üben. Viele Wiederholungen gaben den letzten Schliff. Einzelne Sequenzen aus der Kata nahm er sich extra vor, damit kleine Fehler noch korrigiert werden.

Eingerahmt wurde das Training mit variantenreichem Aufwärmtraining. Aber das Schmankerl gabs am Schluß: Philipp hatte für das Training lange Gummiseile mitgebracht: Jeder Sportler hatte die Aufgabe, gegen die Spannung nach vorne zu spurten. Das alleine reichte aber noch nicht: Es mussten Gewichte an der Zielzone erst deponiert werden und dann wieder abgeholt werden. Diese spielerische Variante des Sprinttrainings hat allen sehr gefallen und sie dabei vergessen lassen, wie anstrengend die Übung doch war.

bezkaderobb2009_PhilippTakano bezkaderobb2009_MarcoTschuertz
Die erste Einheit startete Philipp Takano mit spielerischen Laufübungen. Wer Marco kennt weiss, dass der Spass am Training nicht zu kurz kommt.

bezkaderobb2009_Katatraining
Einzelne Sequenzen wurden von Philipp speziell herausgegriffen und trainiert.


bezkaderobb2009_Sprinttraining bezkaderobb2009_Sebastian
Sprinttraining zum Abschluß: Philipp demonstriert ... ... und feuert seine Sportler sogleich an.

 

Bericht und Fotos: Ingo Averdunk
Karate Dojo Poing